Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Bundesamt für Sicherheit BSI

Bundesamt für Sicherheit BSI

Halle 8, Stand C13

Unternehmen

Behörde/Regierungsstelle
Unternehmensart
1991
Gründungsjahr
501-1.000
Anzahl Mitarbeiter
(Stand: 2018)

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wurde am 1. Januar 1991 gegründet und gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern. Das BSI ist eine unabhängige und neutrale Stelle für Fragen zur IT-Sicherheit in der Informationsgesellschaft. Als Behörde ist sie damit im Vergleich zu sonstigen europäischen Einrichtungen einzigartig. Derzeit sind dort über 780 Informatiker, Physiker, Mathematiker und andere Mitarbeiter beschäftigt.
Mit der rasanten Fortentwicklung der Informationstechnik entstehen in fast allen Bereichen des Alltags neue IT-Anwendungen - und damit auch immer neue Sicherheitslücken. Unsere Gesellschaft ist stärker als zuvor durch Computerversagen, -missbrauch oder -sabotage bedroht. Bisher kann nicht ausreichend sichergestellt werden, dass die Informationstechnik das tut, was sie soll, und nichts tut, was sie nicht soll. Weil die Probleme in der Informationstechnik so vielschichtig sind, ist auch das Aufgabenspektrum des BSI sehr komplex.

Mehr auf der Unternehmenswebsite
  • Kontakt
Kontakt

Bundesamt für Sicherheit in der
Informationstechnik (BSI)

Godesberger Allee 185-189 53175 Bonn Deutschland

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.