Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Logo Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Logo Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Messestand
Halle 2, Stand C07
Hallenplan öffnen
Standbeschreibung
Präsentationen der Forschungsschwerpunkte und Podiumsdiskussionen über den Innovationsmotor Spitzenforschung & Digitalisierung in der Wissenschaft.

Kontakt­daten

Hauptsitz

Christian-Albrechts-Universität
zu Kiel

Christian-Albrecht-Platz 4
24118 Kiel
Deutschland
E-Mail senden
Fax: +49 431 880 1355

Ansprech­partner

Herr Dr. Boris Pawlowski
Leiter der Stabsstelle Presse, Kommunikation und Marketing
E-Mail senden
Telefon: +49 431 880 3004
Frau Claudia Eulitz
stellvertretende Leitung Presse, Kommunikation und Marketing
E-Mail senden
Telefon: +49 431 880 7110
Frau Maike Schüßler
Veranstaltungsmanagement
E-Mail senden
Telefon: +49 880 4923
Frau Julia Siekmann
Wissenschaftskommunikation Kiel Nano, Surface and Interface Science
E-Mail senden
Telefon: +49 431 880 4855
Herr Christian Urban
Wissenschaftskommunikation Kiel Life Science
E-Mail senden
Telefon: +49 431 880 1974
Alle anzeigen Weniger anzeigen

Fakten

Unternehmensart
(Fach)Hochschule/ Universität

Gründungsjahr
1665

Anzahl Mitarbeiter
1.001-10.000 (Stand: 2016)

Social Networks

Firmenprofil

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist mit 26.000 Studierenden die Landesuniversität Schleswig-Holsteins. Als Mittelpunkt der Spitzenforschung im nördlichsten Bundesland zieht sie renommierte Forschende und wissenschaftlichen Nachwuchs an, die sich hier gegenseitig inspirieren.

Die fachübergreifende Forschung und Lehre in acht Fakultäten und in den vier Forschungsschwerpunkten Meereswissenschaften, Lebenswissenschaften, Nanowissenschaften und Kultur im Wandel sind das internationale Markenzeichen der Kieler Universität. Hier finden Technik und Medizin, Recht und Naturwissenschaft, Wirtschaft und Agrarwissenschaft sowie Philosophie und Theologie in gemeinsamen Projekten und Forschungsverbünden zusammen.

Zur Unternehmenswebsite
Video CAU Jahresrückblick 2016
2:15 min Ausstellervideo

Produkte

PremiereF&E-Projekt

Kiel Marine Science

Die Weltmeere spielen für die Menschheit auf der Erde eine Schlüsselrolle. Sie regulieren das Klima, liefern Nahrung und Rohstoffe, sind weltumspannende Transportwege und werden zunehmend für die Energiegewinnung genutzt. Nutzung und Schutz müssen zukünftig besser aufeinander abgestimmt werden. Hier ...weiterlesen

PremiereF&E-Projekt

Kiel Nano, Surface & Interface Science

Winzige Details mit großer Wirkung: Der Forschungsschwerpunkt "Nanowissenschaften und Oberflächenforschung" KiNSIS an der CAU zeigt an seinem Stand, wie aus präziser Spitzenforschung breite Anwendungsmöglichkeiten für die Industrie entstehen. Ausgewählte Beispiele aus den Kieler Laboren machen Forschung ...weiterlesen

PremiereF&E-Projekt

Kieler Lebenswissenschaften

Der Forschungsschwerpunkt Kiel Life Science (KLS) vernetzt an der Kieler Universität Forschungen aus den Agrar- und Ernährungswissenschaften, den Naturwissenschaften und der Medizin. Unter seinem Dach sind mehr als ein halbes Dutzend hochkarätige Verbundforschungsprojekte vereint, allen voran der Exzellenzcluster ...weiterlesen

PremiereF&E-Projekt

Social, Environmental Cultural Change

Mit zwei Exponaten der Ausstellung "Manipulierte Landschaften - 10.000 Jahre Veränderung" beteiligt sich der Forschungsschwerpunkt SECC (Social, Environmental Cultural Change) an der CAU-Präsentation auf der Hannover Messe. Eines der Exponate behandelt Untersuchungen zur Domestikation von Schweinen an ...weiterlesen

PremiereF&E-Projekt

(Un-)Mögliche Metallverbindungen

Verbinden, was sich eigentlich nicht verbinden lässt: Ein Forschungsteam aus der Materialwissenschaft der CAU hat ein Verfahren entwickelt, mit dem sich verschiedene Metalle mit nahezu allen Materialien dauerhaft verbinden lassen. Verbindungen zwischen Aluminium & Silikon, Titan & Silikon oder Aluminium ...weiterlesen

PremiereF&E-Projekt

Intelligentes Haftmaterial

PM Haftmaterialweiterlesen

PremiereF&E-Projekt

Hochempfindliche Magnetfeldsensoren

Von Kompositmaterialien zu biomagnetischer Diagnostikweiterlesen

PremiereF&E-Projekt

Schaltbare Kontrastmittel in der Medizin

Im Sonderforschungsbereich 677 an der CAU werden die Entwicklung und der Einsatz von schaltbaren Molekülen erforscht. Eingesetzt werden sie zum Beispiel als schaltbare Kontrastmittel in der medizinischen Diagnostik. Injiziert in den Körper werden sie dort durch einen Katheter oder durch die Haut mithilfe ...weiterlesen

PremiereF&E-Projekt

Thermosonde und Plasmajet

Thermosonde zur Messung von Energieströmen Plasmagestützte Oberflächenprozesse spielen in der Industrie eine wichtige Rolle. Die Bandbreite der Verfahren reicht von der Aktivierung von Polymeroberflächen für qualitativ hochwertige Druckverfahren über kratzfeste oder Antireflexschichten für Brillengläser ...weiterlesen

PremiereF&E-Projekt

Beobachtungssysteme für den Ozean

Kiel Marine Scienceweiterlesen

PremiereF&E-Projekt

Seevögel im Einsatz: Küstenforschung

Kiel Marine Scienceweiterlesen

PremiereF&E-Projekt

3D-Rekonstruktion in der Tiefsee

Kiel Marine Scienceweiterlesen

PremiereF&E-Projekt

eHealth App

Tagesaktuellen Gesundheitsstatus per Smartphone erfassenweiterlesen

PremiereF&E-Projekt

Perspektive Mikrobiom

Kiel Life Scienceweiterlesen

Premiere

Start-up Pitch: Nano-Pellets

Referenzstandards in der chemischen Analytikweiterlesen

Premiere

Start-up Pitch: CelloScan

Maßgeschneiderte Messdienstleistungen für High-Tech Industrienweiterlesen

Premiere

Start-up Pitch: sonoware

sonoware sorgt für entspannte Sprachkommunikation in allen Umgebungen. Die im Jahr 2015 als Spin-off der CAU zu Kiel gegründete sonoware GmbH entwickelt und vertreibt zukunftsweisende Software zur Sprach- und Audiosignalverarbeitung. Von ihrem Firmensitz in Kiel aus überzeugen die vier Gründer weltweit ...weiterlesen

Produktgruppen

Angewandte Forschung zu Ökobilanz Automatisierungssoftware-Lösungen für die Automobilindustrie Chemie & chemische Verfahrenstechnik (Innovative Technologien) Forschung im Bereich Nanobeschichtungen Forschung im Bereich Nanobiotechnologie Forschung im Bereich Nanomaterialien Forschung im Bereich Nanosysteme, Nanosensoren, Nanoaktoren Forschung zu Gentechnik, Genertic Engineering Forschung zu Materialbionik, Werkstoffbionik; Forschung zu Medizinische Analysetechnik und Diagnosetechnik Forschung zu medizinische Überwachungstechnik Forschung zu Messtechnik Forschung zu Plasmaphysik, Plasmatechnik Forschung zu Prüftechnik Forschung zu Verfahrensbionik Forschung zu Zellbiologie und Molekularbiologie Grundlagenforschung in der Nanotechnologie Materialprüfung und Werkstoffprüfung Motion, Drive & Automation-Lösungen für die Automobilindustrie Nanokomposite Nanostrukturen Naturwissenschaftliche Grundlagenforschung Partnerland Plasmatechnik (Innovative Technologien) Schichttechnik & Oberflächentechnik (Innovative Technologien) Sensoren & Messtechnik (Innovative Technologien) Software & Lösungen für die Automobilindustrie Softwarebasierte Lösungen für Industrie 4.0 (Industry 4.0) & IoT Sonstige biotechnologische Forschung Sonstige Forschung zu Bionik Sonstige Grundlagenforschung Sonstige Materialien und Komponenten der Nanotechnologie Sonstige medizinische Forschung Sonstige Umweltforschung und Umwelttechnologien Sonstige Verfahrensforschung in der Nanotechnologie Technologietransfer Werkstoffe, Materialien & Verfahrenstechnik (Innovative Technologien)

Veranstaltungen

26.04.2017
17:00 - 20:00 Uhr
Halle 2, Stand C07
DE

Deutsch-Polnischer Abend der Spitzenforschung

Empfang / Networking

Thema: Partnerland Polen

Prof. Dr. Janusz CzebreszukAdam-Mickiewicz-Universität in Posen
Dr. Mateusz JaegerAdam-Mickiewicz-Universität in Posen
Dr. Jutta KneiselChristian-Albrechts-Universität zu Kiel
Prof. Dr. Ben Krause-KyoraChristian-Albrechts-Universität zu Kiel
Prof. Dr. Johannes MüllerChristian-Albrechts-Universität zu Kiel
Prof. Dr. Lutz KippChristian-Albrechts-Universität zu Kiel
Prof. Dr. Ryszard NaskreckiAdam-Mickiewicz-Universität in Posen
Adam BorkowskiGeneralkonsulat der Republik Polen in Hamburg

Ausstellerpressemitteilungen

28.04.2017

Podiumsdiskussion auf der Hannover Messe: Digitalisierung in Wissenschaft und Wirtschaft

    Der digitale Wandel ist für 72 Prozent der deutschen Unternehmen (Quelle: Bitkom Re­search) eine der größten Aufgaben der kommenden Jahre. Gleiches gilt für die Wissenschaft, die Verwaltung und die Politik. Am Donnerstag, 27. April, diskutierten Vertreterinnen und Vertreter der Digitalen und der Versicherungswirtschaft, aus Politik und Wissenschaft auf der Hannover Messe über die „Digitalisierung in Wissenschaft und Wirtschaft“. Andrea Hirzle-Yager von der Allianz Deutschland AG, Thomas Losse-Mülle... weiterlesen

26.04.2017 [GB]

Durchbruch in der Materialwissenschaft

Die weltweit neuartige Methode wurde heute am Stand der CAU auf der Hannover Messe präsentiert. Sie basiert auf einem elektrochemischen Ätzverfahren, bei dem die oberste Schicht eines Metalls im Mikrobereich kontrolliert aufgeraut wird, ohne seine Stabilität anzugreifen oder seine Eigenschaften an sich zu verändern. Metalle wie Aluminium, Titan oder Zink werden dank des sogenannten „nanoscale-sculpturing“-Verfahrens außerdem wasserabweisend oder erhöhen ihre Biokompatibilität. Die Einsatzmöglichkeiten diese... weiterlesen

25.04.2017

Spitzenforschung als Innovationsmotor in Deutschland

Immer mehr technische und soziale Innovationen kommen aus dem kreativen Umfeld von Hochschulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen. Am Dienstag, 25. April, diskutierte Professor Lutz Kipp, Präsident der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), auf der Hannover Messe mit Fachleuten über „Spitzenforschung als Innovationsmotor in Deutschland“ und die neue Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder. Auf dem CAU-Stand in der Halle 2, „Research & Technology“, stellte Kipp gemeinsam mit den Vertrete... weiterlesen

24.04.2017 [GB]

Kieler Evolutionsforschung auf der Hannover Messe 2017

Am heutigen Montag, 24. April, startete in der niedersächsischen Landeshauptstadt die Hannover Messe 2017. Erstmals ist dort auch die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) mit einem eigenen Stand in der Halle 2, „Research & Technology“, vertreten: Noch bis zum 28. April präsentiert sie ihre vier Forschungsschwerpunkte. Der lebenswissenschaftliche Schwerpunkt „Kiel Life Science“ (KLS) stellte zum Messeauftakt am Montag, 24. April,  das „Kiel Evolution Center“ (KEC) auf der Messe vor. Expertinnen und... weiterlesen

21.04.2017 [GB]

Kieler Lebenswissenschaften auf der Hannover Messe 2017

Wenn am kommenden Montag, 24. April, die Hannover Messe in der niedersächsischen Landeshauptstadt beginnt, betritt die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) mit ihrem dortigen Messeauftritt Neuland: Erstmals präsentieren sich die vier CAU-Forschungsschwerpunkte Lebenswissenschaften, Nanowissenschaften und Oberflächenforschung, Meereswissenschaften und Kultureller Wandel dem Publikum der größten Industriemesse der Welt. Der lebenswissenschaftliche Forschungsschwerpunkt „Kiel Life Science“ (KLS) träg... weiterlesen

21.04.2017 [GB]

Podiumsdiskussion auf der Hannover Messe: "Digitalisierung in Wissenschaft und Wirtschaft"

  Der digitale Wandel ist für 72 Prozent der deutschen Unternehmen (Quelle: Bitkom Re­search) eine der größten Aufgaben der kommenden Jahre. Gleiches gilt für die Wissenschaft. Am Donnerstag, 27. April, um 17 Uhr, diskutieren Vertreterinnen und Vertreter der Digitalen und der Versicherungswirtschaft, aus Politik und Wissenschaft auf der Hannover Messe über die „Digitalisierung in Wissenschaft und Wirtschaft“. Welche Anforderungen der Prozess an Politik, Wirtschaft und Wissenschaft stellt, loten auf dem S... weiterlesen

21.04.2017 [GB]

Kieler Nanoforschung auf der Hannover Messe

Winzige Details mit großer Wirkung: Zum ersten Mal zeigt der Forschungsschwerpunkt Kiel Nano, Surface and Interface Science (KiNSIS) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) auf der Hannover Messe, wie aus Kieler Spitzenforschung breite Anwendungsmöglichkeiten für die Industrie entstehen. Gemeinsam mit den anderen drei Forschungsschwerpunkten der CAU präsentiert sich KiNSIS in Halle 2, „Research & Technology“ der weltweit größten Industriemesse und stellt Beispiele aus den Kieler Laboren zu Nanowi... weiterlesen

19.04.2017 [GB]

Podiumsdiskussion auf der Hannover Messe: "Spitzenforschung als Innovationsmotor in Deutschland"

Immer mehr technische und soziale Innovationen kommen aus dem kreativen Umfeld von Hochschulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen. Am Dienstag, 25. April, um 17 Uhr diskutiert Professor Lutz Kipp, Präsident der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), auf der Hannover Messe mit Fachleuten über "Spitzenforschung als Innovationsmotor in Deutschland". Auf dem CAU-Stand in der Halle 2, "Research & Technology", beleuchten Sophia Hatzelmann vom Verband deutscher Unternehmerinnen, der Berliner Staat... weiterlesen

12.04.2017 [GB]

Podiumsdiskussion "Exzellenz hoch 4"

Vier Mal Spitzenforschung aus Kiel: Die Vertreter der Forschungsschwerpunkte Lebenswissenschaften, Nanowissenschaften und Oberflächenforschung, Meereswissenschaften und Kultureller Wandel an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) kommen am Dienstag, 25. April, um 15.30 Uhr auf der Hannover Messe zusammen. Gemeinsam skizzieren sie dort auf dem CAU-Stand in der Halle 2, Research & Technology, den Kieler Weg der Spitzenforschung. „Seit ihrer Gründung im Jahr 1665 hat sich die CAU Stück für Stück in... weiterlesen

04.04.2017 [GB]

CAU zeigt in Hannover Spitzenforschung und Technologie aus und für Schleswig-Holstein

20 Vorträge und Präsentationen an fünf Tagen, drei Podiumsdiskussionen, 28 Patente, vier Ausstellungen zu den Kieler Anträgen für die neue Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder, eine neue eHealth-App, organische LEDs und Materialien der Zukunft, Kieler Start-ups, Weltmarktführer und ein Polen-Abend: Damit und mit noch viel mehr wirbt die Kieler Christian-Albrechts-Universität (CAU) vom 24. bis 28. April auf der Hannover Messe für den Forschungs- und Technologiestandort Schleswig-Holstein. Am Diens... weiterlesen

30.03.2017

Presseeinladung: Kieler Universität stellt ihr Programm für die Hannover Messe 2017 vor

Vom 24. bis 28. April 2017 präsentiert die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) die Forschungskonzepte, mit denen sie an der neuen Exzellenzstrategie des Bundes und Länder teilnehmen will, auf der Hannover Messe. Einen Tag nach der offiziellen Abgabe der wissenschaftlichen Vor-Anträge bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) stellen Ihnen CAU-Präsident Professor Lutz Kipp, die Organisatorinnen und Organisatoren des Messeauftrittes der CAU-Forschungsschwerpunkte sowie der Geschäftsführer der ... weiterlesen

09.03.2017 [GB]

Hingehört: Kieler Gründer blenden Umgebungsgeräusche aus

Die vier Gründer Christian Lüke, Stephan Senkbeil, Merikan Koyun und Jochen Withopf haben aus der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) heraus ihr eigenes Unternehmen, die sonoware GmbH, gegründet. Für die Umsetzung ihres Gründungsvorhabens haben sie sich bereits 2015 mit Unterstützung des Zentrums für Entrepreneurship (ZfE) der CAU erfolgreich um eine Förderung aus dem EXIST-Forschungstransfer-Programm (Phase I) des Bundes beworben. Für die Entwicklung ihrer Software erhielten sie damals eine halb... weiterlesen

12.12.2016 [GB]

Uni Kiel präsentiert sich auf der Hannover Messe 2017

Unter Hochdruck bereitet sich die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) derzeit auf die neue Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder vor. Die Exzellenzstrategie stärkt die universitäre Spitzenforschung in Deutschland und ist von 2018 an mit jährlich insgesamt 533 Millionen Euro dotiert. Vom 24. bis 28. April 2017 stellt die Universität Kiel auf der Hannover Messe in der Halle 2 (Research & Technology) ihre Forschungskonzepte vor. Neben den vier Forschungsschwerpunkten liegt der Fokus auf dem Wi... weiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.