Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April

Frey & Co.

Logo Frey & Co.
Messestand
Halle 6, Stand B16
Hallenplan öffnen
Thema: Treffpunkt Keramik
Partner bei
Göller Verlag

Kontakt­daten

Frey & Co. GmbH

Papyrerstr. 12
83661 Lenggries
Deutschland
E-Mail senden
Fax: +49 8042 4451

Ansprech­partner

Herr Dieter Frey

Fakten

Unternehmensart
Hersteller

Gründungsjahr
1989

Anzahl Mitarbeiter
11-50 (Stand: 2009)

Firmenprofil

Die Firma Frey CO GmbH wurde 1989 von Herrn Dieter Frey in Lenggries-Fleck gegründet, um Sonderadaptoren und Werkzeuge herzustellen. Diese Werkzeuge und Adaptoren werden eingesetzt in der Pulvermetallurgie, um auf mechanischen und hydraulischen Pressen Formteile herzustellen. Es handelt sich hierbei vorwiegend um Teile für die Automobil- oder Elektroindustrie als auch für die Dental- und Pharmaindurstrie. Es werden z.B. aus Pulvern gepreßt: Ventile, Zündkerzen-isolatoren, Kolben,Ventilsetzringe, Zahnräder für Motoren und Getriebe bis hin zu Tabletten und Zahnersatz.

Im Jahre 1993 hat sich die Frey & CO GmbH dann entschlossen, nicht nur Adaptoren und Werkzeuge, sondern auch die komplette Maschine zu entwickeln für die Herstellung der oben genannten Teile und zu bauen. Hier hat sich die
Frey & CO GmbH vor allem für die Herstellung von Sondermaschinen entschieden.

Produkte

Adaptoren

Sondermaschinen, Uniaxiale Pressen, Isostatische Trockenpressen (dry-bag), Werkzeugadapter und Handlingsysteme für die Pulvermetallurgie und Keramik. Aufgrund der langjährigen Erfahrungen auf dem Gebiet der Pulvermetallurgie haben wir die Möglichkeit genutzt, für Anwender aller Pressenfabrikate Presswerkzeuge ...weiterlesen

Axialpressen

Um den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden, haben wir hydraulische Pressen der Typenreihen PA und KA mit verschiedenen Steuerungskonzepten entwickelt. Durch den modularen Aufbau unserer Anlagen sind die technischen Bedürfnisse unserer Kunden mit geringem zusätzlichem Mehraufwand weitgehend ...weiterlesen

Isostatische Pressen

Hydraulische und Isostatische Pressen bis zu einem max. Pressdruck von 2000 bar. Unsere isostatischen Pressen wurden entwickelt, um alle Formteile, welche heute im isostatischen Pressverfahren hergestellt werden können, mit nur einem einzigen Maschinensystem zu realisieren. Vom Laborbetrieb bis hin ...weiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.