Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April

IHK Ulm

Logo IHK Ulm
Messestand
Halle 4, Stand E10
Hallenplan öffnen
Thema: Baden-Württemberg Gemeinschaftsstand - IHK Bodensee-Oberschwaben
Partner bei
IHK Bodensee-Oberschwaben

Kontakt­daten

Industrie- und Handelskammer Ulm

Olgastr. 95-101
89073 Ulm
Deutschland
E-Mail senden
Fax: +49 731 173 173

Ansprech­partner

Herr Dipl.-Volkswirt Karl Schick
Stv. Geschäftsführer
E-Mail senden
Telefon: +49 731 173-122
Fax: +49 731 173-292

Firmenprofil

Zum Bezirk der IHK Ulm gehören der Alb-Donau-Kreis, der Landkreis Biberach und der Stadtkreis Ulm mit rund 28.000 Mitgliedsunternehmen. Der Bezirk umfasst eine Fläche von 2.886 qkm mit gut 500.000 Einwohnern. Schwerpunktbranchen sind: Metallbau, Metallerzeugnisse, Nutzfahrzeuge und Logistik sowie Life Science.

Produkte

Recht und Fair Play

Die IHK Ulm achtet in ihrer Region darauf, dass die Regeln des fairen Wettbewerbs eingehalten werden. Wir stellen die Chanchengleichheit zwischen den Unternehmen sicher, indem wir wettbewerbsverzerrende Aktionen und Maßnahmen unterbinden. Wir drängen staatliche Eingriffe zurück, indem wir die Selbstregulierungsfähigkeit ...weiterlesen

International

Die Internationalisierung der Wirtschaft, die durch die modernen Kommunikationstechnologien gestiegene Markttransparenz und gesunkene Transaktionskosten stellen die Unternehmen vor neue Herausforderungen und bieten gerade kleinen und mittelständischen Betrieben neue Chancen. Wir helfen den Unternehmen, ...weiterlesen

Innovation und Umwelt

Im Geschäftsfeld Innovation und Umwelt konzentrieren wir uns auf folgende Ziele: Vermittlung von Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft, Beschleunigung von Entwicklungs- und Vermarktungsprozessen, Überwachung der Markttransparenz, Förderung des Umweltschutzes und des nachhaltigen Wirtschaftens.weiterlesen

Starthilfe und Unternehmensförderung

Wir unterstützen und beraten Unternehmen entlang ihres gesamten Lebenszyklus - von der Vorgründungsphase über Gründung, Etablierung, Wachstum, Krise bis hin zur Unternehmensnachfolge. Unser StarterCenter hat sich als erste Adresse für die Gründerszene der Region bewährt, es wird mit großem Abstand als ...weiterlesen

Standortpolitik

Die Standortqualität ist ein zentraler Wettbewerbsfaktor. Nur wenn die Rahmenbedingungen stimmen, können Wirtschaftswachstum und Beschäftigung entstehen. In der Standortpolitik beschäftigt sich die IHK Ulm mit Fragen zum Verkehr, zur regionalen Wirtschaftsentwicklung, zum Bürokratieabbau oder zum Arbeitsmarkt. ...weiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.