Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >STEKA-WERKE Technische Keramik
Logo STEKA-WERKE Technische Keramik
Aussteller 2017

STEKA-WERKE Technische Keramik

Technische Keramik in Perfektion

Logo STEKA-WERKE Technische Keramik
Messestand
Thema: Österreich Gemeinschaftsstand
Partner bei
ADVANTAGE AUSTRIA

Kontakt­daten

STEKA-WERKE Technische Keramik
GmbH & Co. KG

Griesauweg 35
6029 Innsbruck
Österreich
E-Mail senden
Fax: +43 512 33402 13

Ansprech­partner

Frau Birgit Jöbstl
E-Mail senden
Telefon: +43 512 33402
Fax: +43 512 3340213

Fakten

Unternehmensart
Hersteller

Gründungsjahr
1949

Anzahl Mitarbeiter
51-100 (Stand: 2016)

Jahresumsatz
zwischen 1 Mio und 10 Mio EUR (Stand: 2016)

Management
Geschäftsführender Gesellschafter: Mag. (FH) Markus Dax

Firmenprofil

Die Steka-Werke Technische Keramik GmbH & Co.KG wurden 1949 gegründet und produzieren rund 800 Tonnen High-Tech Keramik im Jahr.

Ca. 95% der gefertigten keramischen Komponenten werden in Europäische Länder, aber auch in den Nahen und Fernen Osten exportiert.

Verarbeitet werden Materialien nach DIN VDE 0335 Teil 1 - 3: C110, C220, C 221, C230, C410, C511, C530, C620, sowie andre Materialien auf Anfrage.

Die guten elektrischen und mechanischen Eigenschaften dieser keramischen Isolierstoffe sind die Voraussetzung für ihre umfangreiche Verwendung in der gesamten Elektrotechnik. Vorteile gegenüber anderen Materialien sind: Hohe Temperaturbelastung, Temperaturwechselbeständigkeit, Säure- und Korrosionsfestigkeit, Härte, Formstabilität, Zuverlässigkeit, wirtschaftliche Herstellung, Verschleißfestigkeit und Umweltfreundlichkeit.

Zur Unternehmenswebsite

Produkte

Daxndox

how to use - Bedienungsanleitungweiterlesen

Keramik für LED-Technik

Unser Material C620 vereint die Vorzüge der hohen mechanischen Belastbarkeit mit einer sehr guten Wärmeleitfähigkeit.weiterlesen

Keramik für Hausgeräte-Zubehörteile

Wesentliche Anforderungen an unsere Keramik sind mechanisch und elektrisch gute Eigenschaften. Steatit (C220 und C221) aber auch Porzellan (C110 und C111) sind häufig eingesetzte Materialien. Anwendungen: Dieser Teile finden sich in vielen unterschiedlichen Anwendungen, von Halterungen im Backrohr ...weiterlesen

Keramik für Bauelemente

Unterschiedliche Anforderungen - eine hohe mechanische Festigkeit oder hohe Temperaturwechselbeständigkeit - lassen je nachdem Steatit (C220 und C221) oder Kordierit (C511 und C520) zum Einsatz kommen. Dichtes Kordierit (C410) hat neben der Temperaturwechselbeständigkeit den zusätzlichen Vorteil der ...weiterlesen

Keramik für die Regeltechnik

Als besonders wesentliche Anforderung an unsere Keramik gilt eine hohe Temperaturwechselbeständigkeit sowie Maßgenauigkeit. Hier kommt fast ausschließlich Steatit (C220 und C221) zum Einsatz. Anwendungen: Kochfelder, Kaffeemaschinen oder im Schutz einer Kabelrolle.weiterlesen

Keramik für die Lichttechnik

Eine wesentliche Anforderung an unsere Keramik ist eine hohe mechanische Belastbarkeit und sehr enge Maßtoleranzen. Anwendungen: Deckenfluter, Studiolampen, Fassadenbeleuchtung und Stadionflutlichtanlagen.weiterlesen

Keramik für die Installationstechnik

Eine wesentliche Anforderung an unsere Keramik ist eine hohe mechanische Festigkeit und die Möglichkeit, das Material vor dem Brand zu bearbeiten (z.B. zur Einbringung eines Gewindes). Anwendungen: Niederspannungs- und Hochleistungssicherungen zum Schutz von Leitungen, Motorstromkreisen, Transformatoren ...weiterlesen

Keramik für die Elektrowärmetechnik

Eine wesentliche Anforderung an unsere Keramik ist eine große Temperaturwechselbeständigkeit. Diese wird durch Kordierit (C511 und C520) erfüllt. Anwendungen: Heißlufterzeugung für Raumbeheizung, Händetrockner oder Heißluftpistolen für die Lackentfernung.weiterlesen

Technische Keramik - Standardprodukte

Verarbeitet werden Materialien nach DIN VDE 0335 Teil 1 - 3: C110, C220, C221, C230, C410, C511, C530, C620. Die guten elektrischen Eigenschaften dieser keramischen Isolierstoffe sind die Voraussetzung für ihre umfangreiche Verwendung in der gesamten Elektrotechnik. Vorteile gegenüber anderen Materialien: ...weiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.