Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Logo TU Kaiserslautern

TU Kaiserslautern

Logo TU Kaiserslautern
Messestand
Halle 2, Stand B40
Hallenplan öffnen
Partner bei
RESEARCH & INNOVATION RHEINLAND-PFALZ

Kontakt­daten

Technische Universität
Kaiserslautern

Paul-Ehrlich-Str. 32
67663 Kaiserslautern
Deutschland
E-Mail senden
Fax: +49 631 205 3200

Ansprech­partner

Herr Klaus Dosch
E-Mail senden
Telefon: +49 631 205-3001
Fax: +49 631 205-2198
Frau Cornelia Blau
E-Mail senden
Telefon: +49 631 205-3204
Fax: +49 631 205-2198
Alle anzeigen Weniger anzeigen

Fakten

Unternehmensart
(Fach)Hochschule/ Universität

Gründungsjahr
1970

Firmenprofil

Die Technische Universität Kaiserslautern bietet als Campus-Universität rund 15.000 Studierenden in zwölf Fachbereichen über 100 zukunfts- und praxisorientierte und interdisziplinäre Studiengänge an. So reicht das Angebot von Biophysik und Technophysik über Lebensmittelchemie bis hin zu Versicherungsmathematik sowie Sozioinformatik. Das Fernstudienzentrum (DISC) der TU Kaiserslautern ist der zweitgrößte Fernstudienanbieter in Deutschland.

In unmittelbarer Nähe befinden sich zahlreiche Forschungsinstitute, die eng mit der TU Kaiserslautern kooperieren: Die Fraunhofer Institute IESE, ITWM sowie IPM, Geschäftsfeld Materialcharakterisierung und -prüfung; das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), das Institut für Verbundwerkstoffe (IVW) und das Max-Planck-Institut für Software-Systeme (MPI). Von diesem Netzwerk profitieren Studierende, Forscher und Unternehmen gleichermaßen. Der Wissenschaftsstandort Kaiserslautern ist eines der größten IT-Cluster in Europa.

Zur Unternehmenswebsite

Produkte

F&E-Projekt

VICINITY

Zu einer digitalen Nachbarschaft, der wir vertrauen könnenweiterlesen

Nachhaltigkeitsbüro - TU Kaiserslautern

Wie lässt sich Nachhaltigkeit in komplexen und dynamischen Organisationsstrukturen strukturell verankern? Die TU Kaiserslautern hat zur Bewältigung dieser relevanten Aufgabe 2016 ein Nachhaltigkeitsbüro gegründet, das neben seiner Hauptaufgabe der Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichts auch gleichzeitig ...weiterlesen

F&E-Projekt

(2016) Modellbasierte Entwickl. für I4.0

Modellbasierte Entwicklung für I4.0weiterlesen

Transfernetz Rheinland-Pfalz

Wissen für die Wirtschaftweiterlesen

(2016) I4.0: Übergreifende Kooperation

Interdisziplinäre Forschung im Kontext der digitalen Transformationweiterlesen

F&E-Projekt

(2016) Offen-Gradient-Magnetabscheider

Offen-Gradient-Magnetabscheiderweiterlesen

(2016) DNSlab Simulationssoftware

Die DNSlab Simulationsssoftware wurde speziell entwickelt, um poröse Strukturen (Faserstrukturen, Schäume, Sinterstrukturen, Gewebe, Schüttungen) bezüglich Ihrer Eigenschaften in technischen Anwendungen zu charakterisieren. Das 3D Modell der porösen Struktur kann entweder virtuell mit mathematischen ...weiterlesen

F&E-Projekt

(2015) Electronyte E14

Formula Student Elektrorennwagenweiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.