Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Uni des Saarlandes, WuT

Uni des Saarlandes, WuT

Logo Uni des Saarlandes, WuT
Messestand
Halle 2, Stand B46
Hallenplan öffnen

Kontakt­daten

Universität des Saarlandes
WuT GmbH

Geb. A1.1
Campus Saarbrücken
66123 Saarbrücken
Deutschland
E-Mail senden
Fax: +49 681 302 4270

Ansprech­partner

Herr Dipl.-Ing. Nikolai Helwig
Herr Dipl.-Ing. Eliseo Pignanelli
Herr Dr. Haibin Gao
Herr Jens Krueck
Technologietransfer
E-Mail senden
Fax: +49 681 302 42 70
Alle anzeigen Weniger anzeigen

Firmenprofil

Gegründet 1948 in Zusammenarbeit mit Frankreich, frühe internationale Ausrichtung, Europa-Institut, Frankreichzentrum, 15.500 Studierende, davon 16 Prozent Ausländer, 2000 Stellen, davon 15 Prozent Professoren, 8 Fakultäten: Recht und Wirtschaft, Medizin, Philosophische Fakultäten I-III, Naturwissenschaftlich-Technische Fakultäten I-III.
Universität des Saarlandes verfügt über die Fächerbreite einer klassischen universitas litterarum. Traditionell große Studiengänge wie Betriebswirtschaftslehre, Jura und Medizin gehören ebenso dazu wie neue Fächer, die sich aus zukunftsweisenden interdisziplinären Schnittstellen ergeben haben und einer großen Nachfrage auf dem akademischen Arbeitsmarkt entsprechen. Hierzu gehören Biologie mit Schwerpunkt Human- und Molekularbiologie, Bioinformatik, Mechatronik, Mikro- und Nanostrukturen, Computer- und Kommunikationstechnik, Historisch orientierte Kulturwissenschaften etc.

Zur Unternehmenswebsite

Mitaussteller

Produkte

Highly sensitive strain gauges

Die AG Sensorik und Dünnschichttechnologie der HTW des Saarlandes forscht in den Bereichen Kraft- Dehnung- und Druckmessung sowie der Messung von Gewicht und Drehmoment. Das Highlight ihrer Forschung: Hochsensitive Dehnungsmessstreifen & ein innovatives, laserbasiertes Produktionsverfahren.weiterlesen

Detektoren für Gas-Chromatographen

Mit den Methoden der Saarbrücker Messtechniker erschnüffeln transportable Gas-Chromatographen auch winzigste Spuren: Schon ein Billionstel Gramm eines Schadstoffes in einem Gas-Gemisch genügt den Sensorsystemen, die Professor Andreas Schütze mit seinem Team an der Universität des Saarlandes entwickelt. ...weiterlesen

Magnetosensorische Überwachungstechnik

Magnetosensorische Überwachungstechnikweiterlesen

Demonstrator zur Ölqualitätsüberwachung

Kein unnötiger Ölwechsel mehr. Stattdessen immer auf dem Laufenden, wie es um das Öl steht: Ein Sensorsystem, das Professor Andreas Schütze und sein Forscherteam von der Universität des Saarlandes mit Partner-Firmen entwickelt haben, misst im laufenden Betrieb die Ölqualität in Blockheizkraftwerken, ...weiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.