Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Wechseln zu:
HANNOVER MESSE News

Alles im Lack!

fleXstructures präsentiert eine neuartige Simulationsmethode zur Optimierung von Lackiervorgängen

30.03.2014
fleXstructures

Die Automatisierung von Spritzlackiervorgängen, insbesondere bei komplexen dreidimensionalen Objekten wie Fahrzeugkarossen, ist bis heute ein langwieriger, aufwendiger Prozess, bei dem es zum einen eine Vielzahl schwer zu berechnender Parameter, zum anderen die stetig steigenden Ansprüche an Qualität und Material-Effizienz zu berücksichtigen gilt. Für die bisher oft empirisch aufgebauten Lackiertechnikverfahren könnten aber dank aktuellster Entwicklungen zukünftig neue, weitaus effizientere Verfahrenssimulationen zur Anwendung kommen. Auf der HANNOVER MESSE 2014 präsentiert die fleXstructures GmbH gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik die weitreichenden Vorteile ihrer innovativen Software IPS Virtual Paint.

IPS Virtual Paint ist eine neuartige Simulationsmethode zur Analyse und Optimierung von automatisierten Lackiervorgängen. Mit der speziell dafür entwickelten Software werden in nur einem einzigen Vorgang die elektrostatische Aufladung, die Partikelgröße, die Geschwindigkeit sowie die Luftströmung in die Berechnung einbezogen und daraus die Schichtdickenverteilung auf komplizierten Flächen ermittelt und ausgewertet. Zeitraubende Vorarbeiten zur Netzgenerierung sind nicht erforderlich. Die Methode ist ganzheitlicher und reduziert die bisher üblichen Entwicklungszeiten von mehreren Wochen auf wenige Stunden. Zudem sorgt das Verfahren für beträchtliche Einsparungen bei Energie- und Entwicklungskosten, bei einer gleichzeitig gesteigerten Produktqualität.

zu den Aussteller Informationen

zum Video

Anzeige