Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Wechseln zu:
HANNOVER MESSE News

Auf der Suche nach den Thermoplasten von morgen

Kooperation präsentiert im Rahmen eines F&E Projekts neuartiges CNH-verstärktes Granulat-Halbzeug

22.03.2014
TIE

Bei so genannten carbon nanohorns (CNH) handelt es sich um einwandige Nanokohlenstoffmaterialien, die sich auf Grund ihrer sphäroiden Form aus aggregierten hornartigen Nanostrukturen besonders als Füllstoffe für Thermoplaste eignen. Als solche können sie schon bei geringen Füllergraden verschiedene Werkstoffeigenschaften verändern und verbessern helfen. Auf dieser Basis entwickelt die TIE GmbH, in Kooperation mit der LNP GmbH und der TPK GmbH sowie drei Forschungsinstituten (IPF Dresden, Fraunhofer IPA Stuttgart und SLK Chemnitz) die Herstellung von neuartigem CNH-verstärktem Granulat-Halbzeug für CNH-Kunststoffe (CNHK), die hocheffizient in konventionellen Extrudern und Spritzgussmaschinen verarbeitet werden können. Auf der HANNOVER MESSE 2014 präsentiert die TIE GmbH den aktuellen Stand der Entwicklung.

Gegenstand der Forschung ist die gesamte Prozesskette, von der Entwicklung speziell für Kunststoffschmelzen geeigneter CNH über Vordispersion, Compoundierung bis hin zur Produktion von Formstücken in bestehenden industriellen Verarbeitungsanlagen. Angestrebt werden der erfolgreiche Nachweis innovativer Produkteigenschaften sowie die Entwicklung wesentlicher Herstellungsschritte im Industrie-Maßstab unter Berücksichtigung von Arbeitsschutz- und Umweltschutzaspekten. Sollte sich zudem eine realistische Nachfrage abzeichnen, ist vorgesehen, eine Produktionsanlage für dieses gänzlich neuartige Produkt im südlichen Niedersachsen zu errichten.

zu den Aussteller-Informationen

Anzeige