HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
wechseln zu:
Künstliche Intelligenz

Autonome Roboter patrouillieren auf Baustellen

Großbaustellen wie der Berliner Flughafen sind kaum zeitnah auf Fehler und Versäumnisse zu kontrollieren – mit den bekannten Folgen. Das Startup Doxel will das ändern.

06.04.2018
HMI-ID03-073ts_Doxel_neu
Autonome Roboter patrouillieren auf Baustellen

Wenn die Arbeiter nach Hause gehen, schickt Doxel autonome Drohnen und Miniroboter auf die Baustelle. Deren Kameras nehmen hochauflösende Bilder und Infrarot-Scans von der gesamten Umgebung auf. Das Herzstück ist allerdings die Software: Künstliche Intelligenz analysiert die Grafiken und gleicht den Fortschritt mit den hinterlegten Bauplänen und Zeichnungen ab. Fehlt ein Schacht, der auf den Plänen eingezeichnet ist? Oder sind Rohre einige Zentimeter zu weit rechts verlegt? Die Software erkennt schon geringste Abweichungen.

Wie sich die Welt auf der Baustelle für die Lidar-Sensorik (Light Detection and Ranging) einer Doxel-Survey darstellt, zeigt anschaulich ein YouTube-Video . Die wesentlichen Vorteile einer solchen Lösung liegen zum einen in der Automatisierung, zum anderen darin, dass die Doxel-Bots eine Fehlerkorrektur „innerhalb von Minuten statt Monaten“ ermöglichen. Entsprechend geringer fallen die Folgekosten von Baumängeln aus.