HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
wechseln zu:
Industrie 4.0

CAD Schroer stellt die Fabrikplanung aufs Smartphone

Die Visualisierung digitaler, CAD-basierter Abbilder von Maschinen und Fabriken setzt eine leistungsstarke IT-Infrastruktur voraus. Mit einer neuen Lösung will die Firma CAD Schroers nun die vereinfachte Darstellung auf dem Smartphone ermöglichen – ohne aufwendige Nachmodellierung.

19.09.2018
HMI-ID09-021kt_Schroer
CAD Schroer stellt die Fabrikplanung aufs Smartphone (Foto: CAD Schroer GmbH)

Die Planung einzelner industrieller Anlagen oder auch ganzer Fabriken geschieht heute in dreidimensionaler digitaler Form , beispielsweise zum Abgleich zwischen einen geplanten Projekt und dem Ist-Zustand während der Umsetzung oder zur Präsentation einer Fertigungsanlage. Als Basis dienen 3D-Visualisierungen, die auf CAD-Modelle zurückgreifen, und die nicht nur detaillierte Abbildungen, sondern auch die Darstellung komplexer Zusammenhänge erlauben. Allerdings erfordert die Wiedergabe eine leistungsstarke IT-Basis, während die Erstellung einer weiteren Version auf mobilen Endgeräten meist eine zeitintensive Nachmodellierung voraussetzt.

Als Alternative hat die Softwarefirma CAD Schroer aus Moers eine neue App für iOS- und Android-Geräte entwickelt, mit der die Fabrikplanung auf dem Smartphone oder Tablet vereinfacht wird: Das Programm verarbeitet automatisch 3D-Daten aus verschiedenen CAD-Systemen und optimiert sie zur Darstellung auf den mobilen Geräten. Verwendet werden Algorithmen zur automatischen Datenkompression, die dann eine verlustfreie Visualisierung der Fabriken oder Maschinen erlaubt. Mittels einer VR-Brillen-Halterung für das Smartphone sind auch virtuelle Rundgänge durch die Anlagen möglich – einschließlich der Simulation von Bewegungsabläufen der Maschinen oder einzelner Komponenten.