Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
wechseln zu:
Cobots

Cobot-Kamera mit Sony-Sensor löst 5 Megapixel auf

In einem modernen Fertigungsumfeld sind Maschinen und Roboter zunehmend auf qualitativ hochwertiges Bildmaterial angewiesen. Eine neue Kamera von IDS soll eine bessere Umgebungserkennung ermöglichen.

10.04.2018
HMI-ID03-087kt_ids-ensenso
Cobot-Kamera mit Sony-Sensor löst 5 Megapixel auf (Foto: IDS Imaging Development Systems GmbH )

Die IDS Imaging Development Systems GmbH erweitert ihr Angebot an Ensenso-X-3D-Kamerasystemen um ein neues Modell mit Sonys IMX264 CMOS-Sensor. Er sorgt künftig für eine Auflösung von 5 Megapixeln. Im Vergleich zu herkömmlichen 1,3-MP-Kameras ist außerdem das Sichtfeld um 20 % erweitert, die laterale Auflösung ist um 35 % höher, und das Rauschen soll um 30 % reduziert sein. Profitieren können vor allem die roboterbasierte Fertigung in modernen Industrie-4.0-Umgebungen sowie die Automatisierung von Logistikprozessen, bei denen es auf eine präzise Erfassung des Umfelds ankommt. Ein optimiertes Projektionsmodul soll auch die Erkennung kontrastarmer oder spiegelnder Oberflächen ermöglichen. Laut Hersteller konnte die Z-Genauigkeit von vormals 0,43 auf 0,2 mm verbessert werden. Eine Europalette mit einer Warenhöhe von 1 m lässt sich bereits aus einem Abstand von 1,25 statt 1,5 m vollständig erfassen.

Gerade Cobots sind auf die bestmögliche Versorgung mit Bilddaten ihres Umfeldes angewiesen, die von den Systemen in Echtzeit verarbeitet werden, um beispielsweise Kollisionen mit menschlichem Personal zu vermeiden und eine optimale Positionierung zu ermöglichen. Je nach Bautyp können dabei auch mehrere Kamerasysteme gleichzeitig zum Einsatz kommen – so beispielsweise beim Modell sawyer von Hahn Robotics .

Anzeige