Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Wechseln zu:
HANNOVER MESSE News

Damit wir auch morgen noch kraftvoll Gas geben können

Das ZSW informiert über ein multinationales Verbundprojekt zum Aufbau einer europäischen Brennstoffzellen-Industrie

25.03.2014
ZWS

So gerne sicher viele sich der Elektromobilität zuwenden würden – solange sich die Ladezeiten- und Reichweitensituation nicht nachhaltig bessert, scheint der Zugang zum Massenmarkt verwehrt. Was klassische Batterien in absehbarer Zeit nicht zu leisten vermögen, könnten Brennstoffzellen jedoch recht bald ermöglichen: eine emissionsfreie Elektromobilität mit großen Reichweiten und kurzen Betankungszeiten. Auto-Stack CORE – eine Kooperation von neun europäischen Automobilherstellern, Systemintegratoren und Zulieferern sowie fünf Forschungsinstituten – will daher jetzt eine neue Generation fahrzeugtauglicher Brennstoffzellen entwickeln. Koordiniert wird das Vorhaben vom Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW). Ab dem 7. April wird das ZSW die Aktivitäten auf der HANNOVER MESSE 2014 vorstellen.

Das europäische Verbundprojekt wird fahrzeugtaugliche Brennstoffzellen entwickeln, welche die Anforderungen hinsichtlich gewohnter Leistung, Lebensdauer und Sicherheit erfüllen. Ein umfassendes Testprogramm sowie eine kontinuierliche Kostenanalyse gehören deshalb ebenfalls zum Programm. Ziel ist es zudem, den industriellen Kern einer Brennstoffzellen-Industrie in Europa aufzubauen. Die Bündelung des europäischen Know-hows schafft zudem gute Voraussetzungen, um den Anforderungen auf dem Zukunftsmarkt der Brennstoffzellen im globalen Wettbewerb standhalten zu können.

zu den Aussteller Informationen

zum Video

Anzeige