HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
wechseln zu:
Digital Factory

Das erste Angriffsziel sind industrielle Steuerungssysteme

Vor genau einem Jahr bedrohte der Ransomware-Wurm WannaCry die Industrie und zahlreiche öffentliche Einrichtungen. Wie steht es heute um die Cybersicherheit?

21.05.2018
HMI-ID05-024ts_VDE
Das erste Angriffsziel sind industrielle Steuerungssysteme (Foto: VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V)

Die Security-Firma Skybox zeigt in ihrem Vulnerability and Threat Trends Report 2018 , dass industrielle Steuerungssysteme (ICS), namentlich in den Bereichen Energie, Fertigung und Versorgung, besonders bedroht bleiben: Die Zahl der neuen Schwachstellen in der Operational Technology habe sich binnen Jahresfrist mehr als verdoppelt. Ebenfalls unverändert im Fokus der Angreifer: der Finanzsektor und das Gesundheitswesen. Neu ist dagegen, dass zunehmend auch Attacken auf Wohltätigkeitsorganisationen geritten werden. Der britischen Cyber Security Breaches Survey 2018 zufolge waren 19 % aller Charity-Organisationen in den letzten zwölf Monaten das Ziel eines Cyberangriffs.

Konkreter ist das Bild, das der VDE Tec Report Digitalisierung und Cyber Security zeichnet, den der Verband am 23. April auf der Hannover Messe vorgestellt hat. Demzufolge trafen Cyberangriffe 2017 vier von zehn Mitgliedern, weitere vier konnten gar nicht genau sagen, ob sie angegriffen wurden oder nicht. 68 % der Befragten nennen die Infektion mit Schadsoftware als die größte Bedrohung der Industrie 4.0, dabei sorgen sich 49 % vor allem um die Sicherheit der Fernwartungszugänge. Menschliches Fehlverhalten nennen 59 % als relevantes Risiko. Damit benennt der Report ein bekanntes Grundproblem: mangelndes Bewusstsein für die Gefahrenlage, und zwar sowohl bei den Mitarbeitern (75 % sehen hier Defizite) als auch in der Unternehmensführung – bei fast einem Drittel der Befragten wird Cybersicherheit immer noch nicht als Voraussetzung für Business Continuity gesehen, sondern in erster Linie als Kostentreiber.

Dem Thema Sicherheit widmet sich auch das Sonderheft, das es auf der Messe 2018 zum Forum Industrial Security gab. Die Print-Version ist zwar vergriffen, die Seiten stehen aber noch als PDF zum Herunterladen im Netz. Ebenfalls zur Hannover Messe erschienen ist das B SI-Magazin „Mit Sicherheit“ 1/2018 . Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt darin nicht nur vor Schadsoftware wie WannaCry und Petya, sondern auch vor „fortschrittlichen Spionageangriffen, die jedes Unternehmen treffen können“. Das Schwerpunktthema ist Security by Design in der Industrie 4.0. Auch hier lautet der Rat: „Kein Hype, sondern Notwendigkeit“.