Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
wechseln zu:
Energy

Der Georg-Salvamoser-Preis 2018 geht an Simmler und PVPlug

In München wurden die diesjährigen „Heldinnen und Helden der Energiewende“ für wegweisende kreative Projekte zur Durchsetzung erneuerbarer Energien ausgezeichnet.

03.07.2018
HMI-ID06-066br_Patricia-Lucas_triolog
Der Georg-Salvamoser-Preis 2018 geht an Simmler und PVPlug (Foto: Patricia Lucas für triolog)

Der Georg-Salvamoser-Preis ist einer der höchstdotierten Umweltpreise Deutschlands; er wird gemeinsam von der Stadt Freiburg und der Georg-Salvamoser-Stiftung ausgelobt. 2018 gehen die mit jeweils 10.000 Euro dotierten Hauptpreise an das Familienunternehmen Simmler GmbH & Co. KG im badischen Lauchringen sowie an die Arbeitsgruppe PVPlug der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS). Den Sonderpreis Junge Energie in Höhe von 5.000 Euro erhält der Verein Green City e.V. für sein Angebot Energieschule München .

Die Firma Simmler wurde von der Jury für ihre nachhaltige Herstellung ausgezeichnet. Dazu gehört auch, die Anlagen so effizient zu modernisieren und optimieren, dass das Unternehmen seine Energieversorgung zu 100 % auf erneuerbare Energien umstellen konnte. Die Arbeitsgruppe PVPlug gewann den Preis für ihre Gremienarbeit: Sie erreichte eine Umformulierung der DIN Norm, die nun auch offiziell den Anschluss von Mini-Solarmodulen zulässt – damit ist der Arbeitsgruppe zufolge eine millionenfache Teilhabe an der Energiewende nun deutlich einfacher geworden.

Anzeige