Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
wechseln zu:
Awards

Der IFR-Award für Robotik und Automation hat 2018 drei Gewinner

Zum 14. Mal wurde der IERA Award der International Federation of Robotics verliehen – 2018 geht er an KUKA (Deutschland), Lely International (Niederlande) und Perception Robotics (USA).

17.07.2018
HMI-ID07-019br_ThomasPlettenberg
Der IFR-Award für Robotik und Automation hat 2018 drei Gewinner (Foto: Thomas Plettenberg)

Der IERA-Award (Innovation and Entrepreneurship in Robotics and Automation) wird jährlich vom Weltroboterverband IFR gemeinsam mit der Robotics and Automation Society der internationalen Ingenieursvereinigung ( IEEE-RAS ) vergeben. 2018 kürte die Jury gleich drei Gewinner : Der international zertifizierte Leichtbauroboter LBR Med von KUKA ist in der medizinischen Forschung und Praxis als Roboterassistent einsetzbar und mit seinen hochempfindlichen Sensoren für die Mensch-Roboter-Kollaboration geeignet. Der Stallreinigungsroboter Discovery 120 Collector von Lely International wird von eingebauten Sensoren auf einer programmierten Route durch den Kuhstall gesteuert und saugt dabei mit einer Vakuumpumpe den Mist auf. Ist das Gerät voll, fährt es selbstständig zu einer Abladestation und entleert sich dort. Perception Robotics ( mittlerweile OnRobot ), hat mit dem Gecko Gripper auf Basis von Arbeiten der NASA (JPL) und der Standford University eine Greiflösung für das produzierende Gewerbe entwickelt. Die Technologie orientiert sich an der Natur: Wie Geckos, die dank Milliarden von Härchen an ihren Füßen an glatten Flächen haften bleiben, entfalten am Roboterarm des Gecko Grippers Millionen winziger Stiele eine so hohe Haftwirkung, dass sich auch Blech oder Glas bewegen lassen.

Anzeige