Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
wechseln zu:
Künstliche Intelligenz

Deutsche trauen Maschinen manchmal mehr als Menschen

In bestimmten Situationen würden sich Deutsche eher auf die Entscheidung einer künstlichen Intelligenz verlassen als auf die eines Menschen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Bitkom.

19.01.2018
Dirk Bongardt
ArtificialIntelligence Cobots
Deutsche trauen Maschinen manchmal mehr als Menschen

Rund 60 % der 1006 befragten Bundesbürger überlassen in bestimmten Situationen die Entscheidung lieber einer Maschine als einem Menschen. Über Ablehnung oder Gewährung eines Kredites etwa würden 15 % lieber eine KI entscheiden lassen als einen Menschen, und immerhin noch 10 % vertrauen im Falle eines Verkehrsunfalls eher einem KI-Urteil als dem eines menschlichen Richters. Die Umfrage konnte aber auch einen Zusammenhang zwischen dem Alter und dem Vertrauen in die Technologie belegen: Insgesamt betrachtet lehnen es nur rund 40 % der Befragten grundsätzlich ab, Entscheidungen einer KI zu überlassen, jenseits von 65 Jahren steigt dieser Anteil aber auf 56 %.

Zu den Vorbehalten gegenüber KI-Technologie gehört die Befürchtung, Maschinen könnten künftig immer mehr Arbeiten übernehmen, für die bisher menschliche Arbeitskräfte benötigt werden. Studien deuten jedoch darauf hin, dass künstliche Intelligenz insgesamt mehr Arbeitsplätze schafft, als sie obsolet macht. In der industriellen Fertigung kann KI zudem den Arbeitsalltag menschlicher Mitarbeiter sicherer machen – kollaborative Roboter (Cobots) zum Beispiel wären ohne künstliche Intelligenz gar nicht denkbar.

Anzeige