Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Wechseln zu:
ComVac

Die ComVac boomt: Halle 26 bereits ausgebucht

Vernetzte Produktion. Cobots. Künstliche Intelligenz. Das sind spannende Themen im verarbeitenden Gewerbe. Doch ohne Druckluft und Vakuumtechnik lässt sich weder die Fabrik von heute noch der Zukunft betreiben. Ein Beleg dafür ist der starke Zuspruch zur ComVac. Die internationale Leitmesse der Druckluft- und Vakuumtechnik auf der HANNOVER MESSE belegt bereits komplett die Halle 26 und dehnt sich nun in die Halle 27 aus.

05.12.2016
ComVac

Vernetzte Produktion. Cobots . Künstliche Intelligenz. Das sind spannende Themen im verarbeitenden Gewerbe. Doch ohne Druckluft und Vakuumtechnik lässt sich weder die Fabrik von heute noch der Zukunft betreiben. Ein Beleg dafür ist der starke Zuspruch zur ComVac. Die internationale Leitmesse der Druckluft- und Vakuumtechnik auf der HANNOVER MESSE belegt bereits komplett die Halle 26 und dehnt sich nun in die Halle 27 aus.

"Dieser Erfolg unterstreicht die Bedeutung dieser Branche für die Produktion von morgen. Mit der Erweiterung in die Halle 27 belegt die ComVac weitere 2 500 Quadratmeter. Damit wächst sie um 16 Prozent gegenüber 2015", sagt Sonia Wedell-Castellano, Abteilungsleiterin bei der Deutschen Messe. In der Halle 27 geht es vorwiegend um Energiethemen, wobei Energieeffizienz und Energiemanagement einen starken Bezug zur ComVac haben.

Die ComVac deckt das gesamte Angebot der Druckluft- und Vakuumtechnik ab, von der Erzeugung und Aufbereitung über Pumpen und Messgeräte bis hin zu Finanzierung und Management. Dabei geht es auch dort um Industrie 4.0: Mithilfe von Sensoren und Software vernetzen sich Maschinen und Werkzeuge und ermöglichen eine kontinuierliche Überwachung und Absicherung der Produktion sowie eine Effizienzsteigerung.

Im Jahr 2017 beweist die ComVac erneut ihre Internationalität. Der Auslandsanteil der Aussteller beträgt weiterhin 75 Prozent, während eine Flächenerweiterung bei den ausländischen Ausstellern verzeichnet werden kann. Vor allem China, Italien und die Türkei tragen zu großen Beteiligungen bei: die drei Länder allein nehmen mehr als ein Drittel der gesamten ComVac-Fläche in Anspruch.

Zu den Ausstellern zählen Marktführer wie Atlas Copco , Boge Kompressoren , Ingersoll Rand , Kaeser Kompressoren und Gardner Denver . Als Neuaussteller konnten Unternehmen wie Aquaair , BETICO oder Leobersdorfer Maschinenfabrik (LMF) gewonnen werden sowie erstmalig Gemeinschaftsstände aus China und Korea. Im Mittelpunkt stehen Themen wie Ressourceneffizienz, Predictive Maintenance (vorausschauende Wartung), ölfreie Druckluft oder Contracting.

Besucher der HANNOVER MESSE profitieren von der direkten Anbindung der ComVac an die MDA (Motion, Drive & Automation), die Internationale Leitmesse für Antriebs- und Fluidtechnik. Im MDA Forum in der Halle 19 geht es neben den reinen Antriebsthemen auch um gemeinsame Themen, dazu zählen Industrie 4.0, Predictive Maintenance oder Nachhaltigkeit. "MDA-Aussteller sind auch Kunden der ComVac und interessieren sich dort in erster Linie für Kompressoren und Vakuumpumpen", erklärt Wedell-Castellano.

Anzeige