Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
wechseln zu:
Young Tech Enterprises

Die Deutsche Bahn und Konux testen smarte Weichen

Die Deutsche Bahn baut mit dem Münchner Startup Konux die vorausschauende Weicheninstandhaltung aus. Das soll die Verfügbarkeit des Streckennetzes erhöhen und sicherstellen, dass die Züge pünktlich fahren.

21.06.2018
HMI-ID06-019br_DB_03
Die Deutsche Bahn und Konux testen smarte Weichen (Foto: Deutsche Bahn AG)

Die Deutsche Bahn und Konux haben vertraglich eine Betriebserprobung von 100 smarten Weichen vereinbart. Die eingesetzten Sensoren von Konux messen die Einsenkung der Schwellen von Hochgeschwindigkeitsweichen. Die gesammelten Daten sollen künftig an die DB-eigene Diagnose- und Analyseplattform DIANA übermittelt werden, die bereits den Antrieb von mehr als 15.700 Weichen überwacht. Durch ergänzende Applikationen ergibt sich für die einzelnen Weichen auf diese Weise jeweils ein ganzheitliches digitales Abbild.

Konux hatte 2015 das Startup-Förderprogramm in der DB mindbox in Berlin durchlaufen. 2017 wurde es vom Weltwirtschaftsforum (WEF) als eines der weltweit innovativsten Startups in Wachstumsbereichen wie künstlicher Intelligenz und Robotik, Virtual und Augmented Reality, Blockchain, Cybersicherheit, autonomem Fahren, Drohnen und Biosciences nominiert – 2018 nahm es als einer von weltweit 30 Technology Pioneers beim WEF in Davos teil.

Anzeige