Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Wechseln zu:
Integrated Automation, Motion & Drives

Die Zapfpistole der Zukunft

TE Connectivity präsentiert eine neue Generation der DiBO EV-Ladekabelsätze für Typ-1-Anschlüsse im optimierten Design, das im Vergleich zum Vorgängermodell über ein flexibleres Kabel verfügt, welches zudem die UL62-Anforderungen erfüllt.

27.09.2017
TE_Connectivity_DiBo_plus

TE Connectivity (TE), ein international agierender Konzern mit US-amerikanischen Wurzeln und heutigem Hauptsitz in Schaffhausen am Rhein, gehört zu den führenden Anbietern von Verbindungs- und Sensorlösungen. Zu den Hauptabnehmern der von TE entwickelten, gefertigten und vermarkteten Produkte gehören vor allem Kunden aus dem Automobilsektor, aber auch in den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Verteidigungssysteme, Telekommunikation, Computer und Unterhaltungselektronik finden sich zunehmend die Erzeugnisse des Schweizer Unternehmens.

Zu den jüngsten Errungenschaften von TE gehört die neue Generation der DiBO EV-Ladekabelsätze für Typ-1-Anschlüsse, die sich gemeinsam mit passgenauen internen Kabelbaumverdrahtungen von TE zu Komplettlösungen für Betreiber von Stromtankstellen verbinden lassen. Das innovative DiBO+ Design übernimmt und optimiert zudem die ergonomischen Vorteile des Vorgängermodells, stattet es jetzt aber auch noch mit einem Kabel aus, das die UL62-Anforderungen erfüllt. "Das neue Design umfasst ein äußerst flexibles Kabel mit herausragender Dauerbiegefestigkeit, maximaler Zuverlässigkeit und Funktionsfähigkeit bei allen Bewegungen, während sich dank des kleineren, ergonomischen Griffs das Sicherheitsgehäuse leichter befestigen lässt", so Zachary Galbraith, Produktmanager von Cable Assemblies bei TE.

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

spacer
Anzeige