HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
wechseln zu:
Industrie 4.0

Digital Officer und Personaler prägen die digitale Transformation

Damit einem Unternehmen die digitale Wende gelingt, sind der Chief Digital Officer (CDO) und die Human-Resources (HR)-Abteilung von entscheidender Bedeutung.

26.08.2018
HMI-ID08-037kt
Digital Officer und Personaler prägen die digitale Transformation (Bild: Deutsche Messe AG)

Das meinen jedenfalls Dirk Müller, CIO bei Franz Haniel & Cie . sowie CEO der dazugehörenden Digitalisierungsstrategen von Schacht One, und Heidi Moser, Head of HR bei Ratioform Verpackungen . In einem Vorab-Interview zur Messe „Zukunft Personal Europe“, die vom 11. bis 13. September in Köln stattfindet, äußerten sich die beiden zu den Themen Chief Digital Officer CDO) und Human Resources (HR). Laut Müller kommt dem in der Industrie immer häufiger anzutreffenden CDO keinesfalls nur eine Bedeutung für den Anstoß der digitalen Transformation und deren anschließender Überwachung zu. Versierte Digitalstrategen entwickeln vielmehr auch neue Geschäftsmodelle und arbeiten eng verzahnt mit anderen Abteilungen wie der IT und dem Marketing zusammen. Die Position wandele sich daher zunehmend zu der eines generellen „Head of Innovation“ quer durch alle Bereiche des Unternehmens.

Demgegenüber benötigen laut Heidi Moser die HR-Abteilungen der Konzerne die richtige Strategie, um qualifiziertes Fachpersonal anzuwerben – schließlich ließen sich die die Pläne des CDO nur mit den richtigen Know-how effektiv umsetzen. Hier könnten, so Moser, unterschiedliche Wege zielführend sein: Neben dem Wissenstransfer innerhalb derBelegschaft biete sich der Rückgriff auf eigene Netzwerke an, darüber hinaus auch klassische Recruiting-Instrumente. Eine weitere Möglichkeit bestehe in der Ausbildung von eigenen Nachwuchskräften: So bieten die Verpackungsspezialisten von Ratioform Schulabgängern bereits seit 2015 in Kooperation mit der Technischen Hochschule Ingolstadt die Möglichkeit zum dualen Studiengang „Digital Business“ .