HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
wechseln zu:
Digital Twin

Digitaler Zwilling überwacht unbemannte Bohrinseln

Kongsberg Digital hat ein Modell für die Fernüberwachung von Offshore-Anlagen vorgestellt.

06.10.2018
HMI-ID09-070rf_kongsberg_01
Digitaler Zwilling überwacht unbemannte Bohrinseln (Foto: Kongsberg Gruppen)

Das Tochterunternehmen des norwegischen Rüstungskonzerns Kongsberg hat auf der Messe Offshore Northern Seas ONS 2018 in Stavanger, Norwegen, einen neuen Digital Twin präsentiert. Er stellt eine unbemannte Bohrinsel für die Suche nach Öl und Gas nach und erlaubt damit vom Land aus die Erforschung von Fundstellen auf dem Meer. Dem Betreiber liefert der Zwilling das Datenmaterial für die Beurteilung des Betriebs, für notwendige Wartungsarbeiten, für anfallende Kosten, für die aktuelle Performance und mehr. Möglich ist auch eine datengestützte 3D-Visualisierung der Anlage, die über eine Cloud zur Verfügung gestellt wird.

Kongsbergs Digital Twin entstand auf Basis einer gemeinsam mit dem norwegischen Öl- und Gaskonzern Equinor durchgeführten Machbarkeitsstudie. Er vereinigt die 3D-Visualisierung mit physikalischen Modellen, Unternehmenssystemen und Prozesssimulatoren. Der Betreiber kann auf zurückliegende, auf aktuelle und auf Vorhersagedaten zurückgreifen, um über den gesamten Lebenszyklus hinweg den Betrieb der Anlage zu optimieren.