Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Wechseln zu:
HANNOVER MESSE News

Effiziente Technologie für höchste Erträge

ENERCON wächst mit der neuen Windenergieanlage E-115 über sich hinaus

21.03.2014
ENERCON

Ein Prototyp der neuesten Windkraftanlage E-115 von ENERCON steht bereits seit Dezember 2013 in norddeutscher Landschaft. Auf der HANNOVER MESSE 2014 wird das Auricher Unternehmen – das mit mehr als 22.000 installierten Anlagen in über 30 Ländern international zu den führenden Herstellern von Windkraftanlagen zählt – die innovative Drei-Megawatt-Anlage in den Mittelpunkt seines Messeauftritts stellen.

Die neue Baureihe wird mit Nabenhöhen von 92 bis 149 Meter produziert und führt nun die Reihe der Megawatt-Klasse-Anlagen von ENERCON an. Vorteil gegenüber dem bisherigen Spitzenmodell E-101/3 MW: Das Blattprofil wurde optimiert und der Rotordurchmesser von 101 auf 115 Meter vergrößert. Damit sei die neue Baureihe laut ENERCON prädestiniert für die Errichtung auch an tendenziell etwas windschwächeren Standorten im Binnenland. Besonderes Merkmal des neuen Anlagentyps: Die Rotorblätter werden in zwei Teilen – Spitze und Innenteil – gefertigt und zum Zielort geliefert, was den Transport der gigantischen Bauteile stark vereinfacht. Vor Ort werden die Teile dann verschraubt. Und das leistet das neue Modell: An einem Binnenlandstandort mit durchschnittlichen Windgeschwindigkeiten von 6,5 m/s in 149 Meter Nabenhöhe erzielt die E-115 in einem Jahr rund 9,3 Millionen Kilowattstunden Energie. Das sind rund 14 Prozent mehr, als die E-101 am selben Standort leisten würde. Mitte des Jahres will ENERCON mit der Serienproduktion der neuen Baureihe starten.

zu den Aussteller-Informationen

Anzeige