Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Wechseln zu:
Integrated Automation, Motion & Drives

Ein guter Grund mehr, aufs Fahrrad umzusteigen!

Die schmier- und wartungsfreien xiros-Lager der Kölner igus GmbH sollen nicht nur die Kosten gegenüber herkömmlichen Lagern um bis zu 40 Prozent reduzieren - ihre Eigenschaften machen sie auch unverzichtbar für Entwicklungen wie die neue Fahrradwaschanlage "cycleWash".

29.09.2017
IGUS_CycleWash

Betreiber von Autowaschanlagen gehören zu den Gewinnern der Neuzeit, ist es heute doch so gut wie nirgendwo mehr möglich, beziehungsweise erlaubt, sein geliebtes Gefährt per Hand zu waschen. Fahrradfahrern ergeht es dagegen genau andersherum. Soll das gute Bike nicht von den Hochdrucklanzen der Selbstwaschstationen für Autos ruiniert werden, ist der Besitzer in den meisten Fällen auf die klassische Handwäsche angewiesen. Von einer komplett automatisierten Reinigung seines Zweirades konnte er bislang nur träumen. Das kann sich in naher Zukunft aber ändern, und zwar nachhaltig. Mit "cycleWash" steht ab jetzt eine kompakte Waschanlage für Fahrräder zur Verfügung, die nicht nur gründlich, sondern mit einem Verbrauch von gerade einmal einem halben Liter Wasser pro Waschgang sowie dem Einsatz von Bio-Seife auch noch ausgesprochen umweltfreundlich ist. Voraussetzung für die Entwicklung von "cycleWash" waren unter anderem die schmier- und wartungsfreien xiros-Polymerkugellager der Kölner igus GmbH.

Die xiros-Rundtischkugellager mit Edelstahlkugeln dienen zur Lagerung der Waschbürsten und sorgen so für einen sicheren Lauf unter Wasser. Der zur Herstellung der Lagerringe eingesetzte Kugellagerwerkstoff xirodur B180 ermöglicht einen wartungsfreien Trockenlauf, geringe Rollreibung und den Einsatz bei Temperaturen bis zu 80 Grad Celsius. Die xiros-Lager sind zudem korrosionsbeständig, bis zu 60 Prozent leichter und auch noch wesentlich günstiger als vergleichbare metallische Lager. Die Schmiermittel- und Korrosionsfreiheit prädestiniert die Kunststofflager für einen problemlosen Einsatz unter Wasser und erhöht so die Lebensdauer der Anlagen. Xiros-Lager kommen daher nicht nur in der neuen "cycleWash" zum Einsatz, sondern auch in anderen Unterwasser-Anwendungen, zum Beispiel in Anlagen für die Wellenerzeugung in Schwimmbädern und Pools. Darüber hinaus sind die xiros-Polymerkugellager unempfindlich gegenüber Schmutz und Lauge, was den Einsatz von Seife erst ermöglicht.

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

spacer
Anzeige