Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Wechseln zu:
HANNOVER MESSE News

Einer? Hunderte!!!

Pulsar Photonics verteilt die Kraft eines Laserstrahls auf mehr als einhundert Bearbeitungspunkte

04.03.2014
pulsar

Als Ultrakurzpulslaser (UKP) werden Laserstrahlquellen bezeichnet, die gepulstes Laserlicht mit Pulsdauern im Bereich von Pikosekunden und Femtosekunden aussenden. Viele UKP-Laserprozesse unterliegen jedoch physikalisch bedingten Leistungsbeschränkungen. Durch die Aufteilung des Laserstrahls in eine Vielzahl von Teilstrahlen kann allerdings die Leistung von Hochleistungs-Ultrakurzpulslasern für die Mikrobearbeitung in vollem Umfang ausgeschöpft werden – was die Prozesskosten ganz erheblich senkt. Die Aachener Pulsar Photonics GmbH präsentiert auf der HANNOVER MESSE 2014 mit dem Multi Beam Scanner erstmalig eine kommerzielle Lösung zur Mehrstrahlbearbeitung mit einem Galvanometerscanner.

Das Prinzip des Multi Beam Scanners beruht auf der Aufteilung eines Laserstrahls in eine Vielzahl von Teilstrahlen durch einen diffraktiven Strahlteiler. Mittels einer angepassten Abbildungsoptik wird der Strahlteiler in einen Galvanometerscanner abgebildet. In der Werkstückebene können dadurch eine Vielzahl von Bearbeitungspunkten erzeugt werden, die bei einer Scanner-Bewegung gleichförmige Geometrien abfahren. Somit eignet sich das System perfekt zur Beschleunigung von Laserprozessen bei der Herstellung periodischer Strukturen oder zur parallelen Bearbeitung gleicher Bauteile. Dank Erhöhung der Prozessgeschwindigkeit und der effektiveren Auslastung des Lasersystems reduzieren sich die Produktionskosten nachhaltig.

zu den Ausstellerinformationen

Anzeige