Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Wechseln zu:
Awards

Einladung zur Verleihung des ROBOTICS AWARDS 2016

Die drei Nominierten des ROBOTICS AWARDS 2016 stehen fest. Jetzt kommt es darauf an, wer aus Sicht der Jury das Rennen macht. Die Entscheidung wird live während der HANNOVER MESSE 2016 verkündet. Pressevertreter und andere Interessierte sind eingeladen, an der Verleihung des ROBOTICS AWARDS 2016 am Dienstag, 26. April, ab 15.30 Uhr im Forum Industrial Automation (Halle 14, Stand L17) teilzunehmen.

21.04.2016

FARO Europe GmbH & Co. KG, pi4 robotics GmbH und WHN Technologies GmbH – das sind die drei Unternehmen, für die sich die Jury des ROBOTICS AWARDS in diesem Jahr entschieden hat. Nur einer dieser drei Nominierten wird am Messedienstag als Sieger feststehen. Aber auch das Erreichen des Finales ist bereits ein großer Erfolg. Den internationalen Preis für angewandte Roboterlösungen vergibt die HANNOVER MESSE in Kooperation mit der Robotation Academy und dem Industrieanzeiger bereits seit 2011.

Die Preisverleihung beginnt um 15.30 Uhr mit einer Begrüßung durch Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstands der Deutsche Messe AG. Anschließend stellt Olaf Katzer, Leiter Berufsfamilienentwicklung international der Volkswagen Akademie im Konzern Volkswagen AG, die Nominierten vor. Gegen 16.05 Uhr folgen die Bekanntgabe des Siegers und die Verleihung des Awards durch Olaf Lies, Niedersächsische Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.

Für Fragen seitens der Presse ist dann ab 16.15 Uhr Zeit. Weitere Details können aber auch noch beim anschließenden Imbiss geklärt werden.

Die FARO Europe GmbH & Co. KG hat es mit FARO FRIM, dem Factory Robo Imager Mobil ins Finale geschafft. Dabei handelt es sich um eine kollaborative mobile Roboterplattform zur 3-D-Messung im Fertigungs- und Laborbereich.

Mit dem humanoiden Roboter workerbot3 ist die pi4 robotics GmbH aus Berlin ins Rennen gegangen. Der Roboter wird für hochflexible Fertigungs-, Handlings- und Inspektionsaufgaben eingesetzt.

Die dritte Innovation im Finale ist die X-Arm-Roboterhand der WHN Technologies GmbH . Die X-Arm-Roboterhand besteht aus einem modularen Mehrachsmodul, das am Ende eines handgeführten Manipulators in allen drei Raumrichtungen frei einstell- und drehbar ist.

Anzeige