Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Wechseln zu:
HANNOVER MESSE News

Engineer Powerwoman 2018 gesucht

Anlässlich des Karrierekongresses WoMenPower lobt die Deutsche Messe AG bereits zum sechsten Mal den Karrierepreis "Engineer Powerwoman" aus. Ausgezeichnet wird eine Frau, die durch ihr Engagement, ihre Ideen oder ihre Arbeit innovative Akzente im technischen Umfeld eines Unternehmens setzt oder entscheidend vorangebracht hat.

01.12.2017
Engineer POwerwoman
Engineer Powerwoman 2018 gesucht

Anlässlich des Karrierekongresses WoMenPower lobt die Deutsche Messe AG bereits zum sechsten Mal den Karrierepreis "Engineer Powerwoman" aus. Ausgezeichnet wird eine Frau, die durch ihr Engagement, ihre Ideen oder ihre Arbeit innovative Akzente im technischen Umfeld eines Unternehmens setzt oder entscheidend vorangebracht hat. Die Ausschreibung richtet sich an alle Unternehmen und Institutionen aus dem In- und Ausland. Pro Unternehmen ist nur eine Nominierung möglich. Bewerbungsschluss ist der 12. März 2018.

Die Ehrung erfolgt am 27. April 2018 im Rahmen der Kongress-Eröffnung von WoMenPower. Der Preis ist mit 5 000 Euro dotiert. Die Bewerbung ist kostenlos. Ausgewählt wird die Engineer Powerwoman 2018 von einer unabhängigen Jury, die aus den Mitgliedern des Kongressbeirates besteht. Die Ausschreibungsunterlagen stehen im Internet auf der Seite www.womenpower-kongress.de zum Download bereit.

Engineer Powerwoman 2017

In diesem Jahr wurde María Belén Aranda Colás zur Engineer Powerwoman gekürt. Seit März 2017 ist die Preisträgerin bei der Robert Bosch GmbH als Referentin der Bosch Geschäftsführung tätig. Davor arbeitete die studierte Elektrotechnikerin als Projektleiterin für Automatisiertes Fahren im

Geschäftsbereich Chassis Systems Control der Robert Bosch GmbH. Aranda setzt sich engagiert für neue Technologien ein, die die Verkehrssicherheit erhöhen und hat sich auf Kongressen und Podiumsdiskussionen oder in Arbeitskreisen mit Gesetzgebern und Regulationsverbänden für das automatisierte Fahren stark gemacht. Gleichzeitig engagiert Aranda sich als Mentorin und ermuntert junge Mädchen und Studentinnen dazu, sich von der Technik faszinieren zu lassen und ihren eigenen Weg zu gehen.

Hauptsponsoren der Veranstaltung sind Bundeswehr, Robert Bosch GmbH und WAGO Kontakttechnik GmbH & Co.KG.

Anzeige