Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Wechseln zu:
Energy

Forum MobiliTec präsentiert elektromobile Lösungen

Die aktuellen Nachrichten zur Elektromobilität zeigen, mit welch hoher Geschwindigkeit die Autobauer an der Mobilität der Zukunft arbeiten. Sie bringen eine neue Generation von Fahrzeugen auf die Straße mit Reichweiten jenseits von rein urbaner Fahrzeugnutzung.

03.03.2017
MobiliTec Forum

Die Förderprojekte aus den ehemaligen Schaufenstern der Elektromobilität sind abgeschlossen. Die entsprechenden Koordinationsstellen der Schaufenster, die die strukturierte Zusammenarbeit der verschiedenen Institutionen, Organisationen und Unternehmen organisiert haben, sind inzwischen mit neuen Themen rund um die Mobilität der Zukunft beschäftigt.

Im Herbst 2015 hatten die deutschen Autobauer und die großen Zulieferer den Dreiklang der neuen Mobilität ausgerufen: Die Zukunft ist automatisiert, vernetzt und elektrisch. Genau dieser Dreiklang und die damit verbundene Sicht auf die neue Mobilität zeigt sich in den aktuellen Projekten der Innovationsagentur des Landes Baden-Württemberg, der e-mobil BW. Vertreterinnen und Vertreter verschiedenster Projekte werden auf dem Forum der MobiliTec während der HANNOVER MESSE ihre aktuellen Zwischenstände und Ergebnisse präsentieren.

Die Elektromobilität 2017 ist an vielen Stellen ein Teil neuer Mobilitätskonzepte. Für die ökologisch nachhaltige Versorgung mit Strom muss dessen Erzeugung aus Erneuerbaren Energien sichergestellt sein. Die Speicherung des Stroms ist in dieser Kette der weitere Schritt und gleichzeitig das Feld für neue, vernetzte und digitale Lösungsansätze. Die Entwicklung eines harmonisierten nationalen Ladenetzes ist ebenfalls unabdingbar. Und die digitalen Vermittlungsplattformen für Carsharing, Ride Hailing und Ride Sharing ergeben neue Möglichkeiten einer integrierten Mobilität in urbanen und ländlichen Räumen.

Die Vorträge und Podiumsdiskussionen auf dem Forum MobiliTec bestreiten zu diesen verschiedenen Facetten der Elektromobilität Experten der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech), des Bundesverbandes Solare Mobilität (BSM), des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), der e-mobil BW sowie weitere Protagonisten aus Industrie und Forschung.

Prof. Dr. Henning Kagermann, Präsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften, wird die Notwendigkeit der Normung in einem Vortrag und einer anschließenden Diskussion herausarbeiten. Der BDEW und der BSM nehmen Stellung zu den aktuellen und künftigen Rahmenbedingungen der Elektromobilität. Dabei wird die Weiterentwicklung der Ladeinfrastruktur ein wichtiges Thema sein. Mit der e-mobil BW werden die Themenfelder digitale Vernetzung und das Zusammenspiel von Elektromobilität und automatisiertem Fahren anhand aktueller Projekte veranschaulicht.

Und wenn man von der Elektromobilität als Teil der neuen Mobilität spricht, dann dürfen auch die Start-ups nicht fehlen. An den fünf Tagen der HANNOVER MESSE werden in der Halle 27 auf dem Forum MobiliTec verschiedene Gründerinnen und Gründer ihre Ideen, Firmen und Konzepte vorstellen und natürlich auch in Diskussionen Rede und Antwort stehen.

In den kommenden Wochen bis zum Start der HANNOVER MESSE 2017 finden Sie hier das ständig aktualisierte Programm für die einzelnen Messetage.

Event-Tipp

Spannende Vorträge sowie inspirierende Events zum Thema Energy konnten Sie auf der HANNOVER MESSE 2017 besuchen, zum Beispiel: MobiliTec Forum. mehr

Anzeige