Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Wechseln zu:
Industrial Supply

Fünf Tage Vorträge und Diskussionen im Forum Industrial Supply

Ein Forum – alle Themen: Mit dieser Ansage sorgt die Industrial Supply auf der HANNOVER MESSE in diesem Jahr erstmals dafür, dass eine zentrale Bühne den Wissenstransfer zum gesamten Spektrum der Zulieferindustrie abdeckt.

14.04.2017

Ein Forum – alle Themen: Mit dieser Ansage sorgt die Industrial Supply auf der HANNOVER MESSE in diesem Jahr erstmals dafür, dass eine zentrale Bühne den Wissenstransfer zum gesamten Spektrum der Zulieferindustrie abdeckt. An allen Messetagen wird es im Forum Industrial Supply in Halle 5 vormittags und nachmittags ein Vortragsprogramm für interessierte Fachbesucher geben. Ein Höhepunkt werden die hochkarätig besetzten Podiumsdiskussionen zur Mittagszeit sein. Am Montag, Dienstag und Mittwoch geht es dabei um Themen wie den freien Handel, Digitalisierung sowie Individualisierung trotz Massenproduktion.

"Wir freuen uns sehr, mit den Podiumsdiskussionen ein neues Format zu etablieren, das für die Fachbesucher sehr spannend wird", sagt Olaf Daebler, Global Director Industrial Supply HANNOVER MESSE. "Unser Ziel ist es, dort aktuelle Themen kontrovers und nah an der Praxis zu diskutieren."

Am Messemontag beginnt das Forumsprogramm um 10.45 Uhr ganztägig mit dem Thema Leichtmetalle und Leichtbaustrukturen. Von 13 bis 14 Uhr wird es dann die erste Podiumsdiskussion geben. Ihr Titel: "Globalisierung bei weltweit wachsendem Protektionismus – wie gefährdet ist der freie Handel?" Dazu diskutieren Ulrich Ackermann, Abteilungsleiter Außenwirtschaft im VDMA, Reinhard Bütikofer, Abgeordneter im Europäischen Parlament, Mark Tomkins, President und CEO der German American Chamber of Commerce of the Midwest aus Chicago, sowie Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident und Hauptgeschäftsführer des Wirtschaftsverbands Stahl.

Das Thema Massivumformung steht am Messedienstag vormittags im Mittelpunkt. Am Nachmittag spielen unterschiedliche Aspekte aus der Oberflächentechnik die Hauptrolle. Erneut wird es auch eine Podiumsdiskussion geben. Von 13.30 bis 14.30 Uhr geht es um die Frage, welche Chancen und Herausforderungen sich aus der Digitalisierung für die Zulieferindustrie ergeben. Darüber sprechen: Torsten Ratzmann, Geschäftsführer von Pöppelmann, Sabine Widdermann, Leiterin Strategische Projekte im Verband Massivumformung, Matthias Schmich, Siemens Industry Software GmbH, Frank Schaeflein, Stratasys GmbH, sowie Werner Gruber, Geschäftsführer Enisco Eisenmann Industrial Software Company.

Am Messemittwoch dreht sich vormittags alles um Verbundwerkstoffe und Polymere. Nachmittags dann organisiert der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik den traditionellen BME-Einkäufertag. Dieser endet im Forum mit einer Sonderveranstaltung zum Thema Young Professionals und geht dann noch am BME-Stand (Halle 5/D46) mit einem Get-together weiter. Die Podiumsdiskussion am Mittwoch ab 12.30 Uhr widmet sich der Überlegung, welche Anforderungen an die Supply Chain sowie an die einzelnen Unternehmen im Spannungsfeld von Individualisierung und Massenproduktion gestellt werden. Auf dem Podium sitzen Achim Haupt, HDS International Group, Detlef Spee, Abteilungsleiter Intralogistik und IT-Planung am Fraunhofer IML, Eberhard Klotz, Head of Industry 4.0 Campaign bei Festo, und Thomas Loibl, Leiter Technischer Projekt-Hub der Jungheinrich AG

Am Vormittag des Messedonnerstags steht die Gießereitechnologie auf dem Forumsprogramm. Den Nachmittag dann bestimmt das in seinem fünften Jahr ebenfalls bereits Tradition gewordene Windkraft-Zulieferforum – unter anderem mit zwei Vorträgen zu erneuerbaren Energien und besonders der Windkraft im Partnerland der diesjährigen HANNOVER MESSE: Polen.

Am letzten Messetag befassen sich die Vormittags-Vorträge mit den Themen Multimaterialdesign sowie Kleb- und Fügetechnik. Am Nachmittag schließlich steht der Nachwuchs im Fokus: Von 13 bis 17 Uhr werden Projekte aus dem Studium vorgestellt, die besonders jene begeistern werden, die sich für schnelle Autos und die Formula Student interessieren.

Das Programm zum Forum Industrial Supply steht auch im Internet

Anzeige