HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
wechseln zu:
Energy

GebäudeEnergetik

Eingebaute Effizienz – 180mal Tools und Taktiken für den effizienteren Energieeinsatz in Gewerbeimmobilien

21.02.2018
Icon GebäudeEnergetik

Halle 27

Ziel beim Neubau von Büro- und Produktionsgebäuden sind EnergiePlus-Gebäude mit genau so viel Technik wie nötig. Altbau-Sanierungen oder -Umwidmungen beginnen meist mit einer Energieberatung mit dem Ziel NiedrigEnergie-Gebäude. Die Lösungen von der Planung über die Ausführung bis zum Recycling werden auf der Energy in Halle 27 erstmals unter dem Begriff GebäudeEnergetik zusammengeführt.

Vortragsforum

Den energetischen Mittelpunkt der Halle 27 bildet das Vortragsforum. Im Forum „Dezentrale Energieversorgung & GebäudeEnergetik“ wird jeden Tag mindestens eine Sitzung mit einem GebäudeEnergetik-Schwerpunkt abgehalten. Behandelt werden die Themen:

  • GebäudeEnergetik - Ein Beitrag zum Integrated Energy-Konzept (ProEconomy)
  • Ressourceneffizienz als Baustein der GebäudeEnergetik (VDI-GBG)
  • Effizientes Energiecontrolling in der Elektroplanung (VDI-GBG)
  • Energieeeffizienz in der Nutzungsphase von Immobilien (GEFMA)
  • Die GebäudeEnergetik-Industrie spricht ... (ProEconomy)

Viele Anwendungsbeispiele runden das Vortragsprogramm praxisnah ab. Das Vortragsprogramm können Sie im Detail hier abrufen .

GebäudeEnergetik Halle 27

Aussteller

Bereits bei diesem ersten Auftritt des Themas GebäudeEnergetik auf der HANNOVER MESSE haben sich 180 Aussteller dem neuen Thema verschrieben. Darunter sind große Namen wie ABB, KIT, Phoenix Contact, Rittal, Schneider Electric und Ziehl-Abegg aber auch Start-ups mit innovativen Ansätzen. Insgesamt sind Anbieter aus 21 Ländern mit Schwerpunkten aus China, Deutschland, Italien und der Türkei vertreten. Die Unternehmen zeigen viele Premieren von Anlagen, Komponenten und Dienstleistungen aus der Bau-, Gebäude- und Energietechnik. Insgesamt bieten rund 290 Hersteller und Dienstleister 800 Produkte rund um das Gebäude an .

Ein Newcomer zum Thema GebäudeEnergetik ist der Aussteller Synavision. Das Unternehmen bietet als erstes weltweit eine Software an, die von der Planung bis zum Betrieb eines Gebäudes ein technisches Monitoring der Gebäudetechnik in digitaler Form ermöglicht. Bauherren, technische Gebäudebetreiber und Ingenieure können damit Gebäude schneller in Betrieb nehmen und Energiekosten senken – und das mit einer Amortisationszeit von durchschnittlich einem Jahr.

Suchen Sie nach Detailinformationen unter dem Button oben rechts mit dem Stichwort "GebäudeEnergetik". Die Aussteller stehen schwerpunktmäßig auf der Energy in den Hallen 27 "Die Neue Energiewelt" aber auch in Halle 12 "Energiemanagement" und Halle 13 "Netztechnik" sowie darüber hinaus. Direkt um das Forum gruppieren sich GebäudeEnergetiker und Dezentrale Energieversorger wie KWK- und ORC-Technologien. Somit stehen Lösungen für die effiziente Versorgung mit Strom, Wärme und Kälte direkt neben Lösungen für den effizienten Energieverbrauch.

Themenschwerpunkte

Gezeigt werden Produkte und Dienstleistungen für Energieeffizienzmaßnahmen in Büro- und Produktionsgebäuden wie z.B.:

  • Strom: Photovoltaik, Mini-Wind, Netze, Beleuchtung, Antriebe
  • Wärme: Heizkessel, Strahler, Wärmepumpen, Wärmetauscher, Speicher, Dämmstoffe
  • Kälte: Klimaanlagen, Kältemaschinen, Sonnenschutz
  • Strömende Medien: Lüftungssysteme, Solarthermie
  • Smart System Technologies: Smart Meter, Gebäudeautomation, BIM, EMS, Energieberatung und -handel

Partner

Für die GebäudeEnergetik macht sich eine gewerkeübergreifende Allianz am Bau mit fünf Ideellen Trägern stark:

  • Bauindustrieverband Niedersachsen-Bremen
  • Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands eaD
  • German Facility Management Association GEFMA
  • Hauptverband der Deutschen Bauindustrie
  • Verein Deutscher Ingenieure - Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik VDI-GBG

Die Partner decken alle Phasen des Lebenszyklus eines energieeffizienten Gebäudes ab. Sie sind auch der Garant für ein interessantes und interessiertes Publikum im Vortragsforum.

Auch die Deutsche Energieagentur dena beschäftigt sich mit dem integrierten Energiesystem, in dem das Gebäude einen Baustein darstellt. Hier geht es zur Umfrage

Jetzt noch kurzfristik als Aussteller dabei sein

synavision auf der HANNOVER MESSE

Auf der HANNOVER MESSE 2018 konnten Sie synavision direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr

Decentralized Energy Supply auf der HANNOVER MESSE

Auf der HANNOVER MESSE 2018 konnten Sie Decentralized Energy Supply direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr