Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Wechseln zu:
Industrie 4.0

Handbuch 4.0

Mit REFLEKT REMOTE, der ersten Enterprise Augmented Reality Suite mit Remote Support und Content Automatisierung, will die Münchener RE’FLEKT GmbH künftig Remote Support per Video mit Cloud-basiertem Ereignis-Managementsystem für Android, iOS, Windows und Datenbrillen ermöglichen.

30.10.2017
REFLEKT REMOTE
REFLEKT REMOTE

Europas führende Augmented- und Virtual-Reality-Experten seien, so das junge Unternehmen aus München selbstbewusst, bei RE'FLEKT zusammengekommen, um interaktive und immersive Lösungen für Unternehmen zu erschaffen. Das internationale Team aus Softwareentwicklern, User-Experience-Designern und Kommunikationsspezialisten nutzt dafür modernste Technologien, beispielsweise Datenbrillen wie Google Glass oder Microsoft Hololens, die VR-Headsets Oculus Rift, HTC Vive und Samsung Gear VR sowie Face Tracking und Projection Mapping. RE'FLEKT verfügt mit dem Breaking Innovation Lab über ein eigenes Forschungslabor und kooperiert zudem mit der University of Michigan-Dearborn und der Technischen Universität München. Mit REFLEKT REMOTE bringt die RE'FLEKT GmbH nun die erste Enterprise Augmented Reality Suite mit Remote Support und Content Automatisierung auf den Markt.

REFLEKT REMOTE soll eine Echtzeit-Unterstützung per Live-Video und den direkten Zugriff auf Expertenwissen ermöglichen. Alle Vorfälle können nach Unternehmensaussagen im Cloud-basierten Ereignis-Managementsystem erfasst und ausgewertet werden. Die Verknüpfung von Augmented-Reality-Apps der REFLEKT ONE Content-Plattform soll es Mitarbeitern erlauben, auf Remote-Expertenwissen oder interaktive Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Android-, iOS- oder Windows-Geräte sowie ausgewählter Datenbrillen wie der Microsoft Hololens zuzugreifen, um wertvolle Zeit bei der täglichen Arbeit zu sparen. Mit der Zusammenführung der Expertenunterstützung in Echtzeit und der hochgradig automatisierten AR-Anwendungen will RE'FLEKT nicht weniger als die umfassendste AR-Lösung für die Optimierung von Wartungs-, Betriebs- und Trainingsprozessen komplexer Maschinen und Anlagen liefern. "Die herkömmliche technische Dokumentation wird die Anforderungen von Unternehmen an einfache Arbeitsanweisungen und schnelle Hilfe langfristig nicht erfüllen können", prognostiziert Wolfgang Stelzle, CEO der RE’FLEKT GmbH. "Unsere Enterprise AR Suite ermöglicht es Industrieunternehmen, traditionelle Handbücher durch leicht verständliche Anweisungen im Sichtfeld des Mitarbeiters zu erweitern oder ganz zu ersetzen - und zwar genau dort, wo der Bedarf am größten ist. Dafür sind keine Programmierung oder externe Experten erforderlich, was zu höherer Zuverlässigkeit und effizienteren Prozessen in Industrieunternehmen führt."

RE'FLEKT GmbH (D-80807 München)
Website: www.re-flekt.com/de/

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

spacer
Anzeige