Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Wechseln zu:
After Show 2016

HANNOVER MESSE 2016 wird mit Partnerland zum Hotspot

Mit einer Virtual-Reality-Brille ausgestattet, greift Bundeskanzlerin Angela Merkel nach einer Hand im digitalen Raum. US-Präsident Barack Obama nutzt die Gelegenheit und reicht ihr seine Hand in der realen Welt.

29.04.2016
Bild Merkel Obama

Dies war eines der stärksten Bilder der HANNOVER MESSE 2016. Und gleichzeitig ein Sinnbild für die Zusammenarbeit beider Nationen auf dem Weg zur Industrie 4.0.

"Die HANNOVER MESSE 2016 hat gezeigt, dass sich die USA und Deutschland bei der Digitalisierung von Produktion und Energie auf Augenhöhe begegnen",

sagt Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG

Die Vereinigten Staaten waren zum ersten Mal in der fast siebzigjährigen Geschichte der Veranstaltung Partnerland der Hannover Messe. Präsident Obama ist der erste amtierende Präsident, der die Messe besuchte.

"Die Hannover Messe 2016 ist eine einmalige Gelegenheit, und die Teilnahme von Präsident Obama verdeutlicht, wie wichtig diese Messe für die US-Geschäftswelt sein wird", erläuterte Wirtschaftsministerin Pritzker. "Als Partnerland bieten sich der US-Delegation großartige Möglichkeiten sich darzustellen und praktische Gelegenheiten, Kontakte zum globalen Markt für Industrietechnologie zu knüpfen und neue geschäftliche Perspektive zu entwickeln. "

Die 200 Teilnehmer starke Delegation ist die stärkste Präsenz, mit der die Vereinigten Staaten je auf der Hannover Messe vertreten waren.

Noch nie kamen so viele politische Entscheidungsträger und Konzernlenker aus der Industrie auf die Messe. US-Präsident Obama hatte drei Minister in seinem Gefolge, darunter Handelsministerin Penny Pritzker, die bis einschließlich Mittwochabend auf der Messe Gespräche führte. Mit Vizepräsident Maros Sefcovic (Energie), Günther Oettinger (Digitales), Elzbieta Bienkowska (Industrie), Cecilia Malmström (Handel) und Carlos Moedas (Forschung) besuchten auch fünf der wichtigsten EU-Kommissare die diesjährige HANNOVER MESSE. Hierzu stellvertretend Kommissar Oettinger: "Die HANNOVER MESSE ist nicht nur die international führende Industriemesse, sie hat mittlerweile auch eine Vorreiter-Rolle beim Thema Digitalisierung der Industrie übernommen. Sie ist damit auch für die Europäische Kommission eine wichtige Plattform für den Austausch von Informationen und Ideen sowie ein Ort der Debatte über die Zukunft der europäischen Industrie."

Die HANNOVER MESSE 2017 wird vom 24. bis zum 28. April ausgerichtet. Das Partnerland im kommenden Jahr ist Polen.

Video

Partnerland USA Partnerland USA
2:29 min

Die USA: Partnerland der HANNOVER MESSE. Die Stärkung der amerikanischen und deutschen Industrie, die Vertiefung der Handelsbeziehungen und der Austausch von innovativen Ideen – die Partnerschaft zwischen Deutschland und den USA auf der HANNOVER MESSE war ein voller Erfolg!

Anzeige