Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Wechseln zu:
Industrie 4.0

Im Zentrum der Industrie 4.0: Der Mensch!

Bosch Rexroth stellt auf der HANNOVER MESSE 2016 das neue Produktionsinformationssystem Active Cockpit vor und zeigt anhand einer modularen Fertigungslinie mit fünf intelligenten vernetzten Stationen, wie der Mensch auch künftig die Fäden in der Hand behält.

26.04.2016
Bosch_Rexroth_Active_Cockpit

Dr. Steffen Haack, im Vorstand der Bosch Rexroth AG für den Geschäftsbereich Industrielle Anwendungen sowie den Vertrieb zuständig, ist überzeugt: "Die Akzeptanz der Mitarbeiter ist ein wesentlicher Faktor für den Erfolg von Industrie 4.0. Wir haben in zahlreichen Pilotprojekten bereits umfassende Erfahrungen in unseren eigenen Produktionswerken gesammelt und auf dieser Basis neue Systemlösungen entwickelt, die sowohl die Prozesse als auch den Mitarbeiter in der vernetzten Fabrik unterstützen." Zu den jüngsten Entwicklungen, die das Unternehmen in diesem Kontext auf der HANNOVER MESSE 2016 vorstellt, gehört das Active Cockpit, das als neues Produktionsinformationssystem für eine höhere Produktivität durch bessere Informationen sorgen soll.

Das Active Cockpit erfasst als interaktive webbasierte Kommunikationsplattform nicht nur alle relevanten Daten einer Produktionslinie und aktualisiert sie dynamisch, sondern macht diese in Echtzeit direkt an der Linie auch durch Visualisierungen anschaulich. Damit wird das Active Cockpit zu einem Bindeglied zwischen Fertigung und Unternehmens-IT, das die vernetzte Montage unter Industrie-4.0-Bedingungen ermöglichen soll. Der Mensch steht dank dieser Kommunikationsplattform im Zentrum des Geschehens und ist dadurch beispielsweise in der Lage, Abweichungen in der Fertigung unmittelbar zu erkennen und Optimierungsmaßnahmen einzuleiten. Denn die Verfügbarkeit aller relevanten Daten schafft eine solide Basis für sachgerechte Entscheidungen. Die Besucher der HANNOVER MESSE 2016 können das Active Cockpit in einer modularen Fertigungslinie erleben: Bosch Rexroth zeigt mit fünf intelligenten vernetzten Stationen, wie sich autonome Fertigungslinien mit manuellen Montagestationen verbinden lassen, Funktionen des Produktionsnetzwerkes und der Unternehmens-IT zusammenspielen und auch Bestandsmaschinen einfach angebunden werden können.

Bosch Rexroth AG (D-97816 Lohr), Halle 17, Stand B38

Video

Anzeige