Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
wechseln zu:
Partnerland Mexiko

Mexiko auf der HANNOVER MESSE

Für die HANNOVER MESSE ist es in mehrfacher Hinsicht eine Premiere: Mexiko ist das erste lateinamerikanische sowie das erste spanischsprachige Partnerland der HANNOVER MESSE.

25.08.2017
HM17_H03_13_1532469.original

Die Aufmerksamkeit der versammelten globalen Industrie ist Mexiko aber nicht nur deshalb sicher. Mit Themen wie Industrie 4.0, Energie und Umwelttechnologien, Berufsausbildung, Start-ups und Auslandsinvestitionen setzt Mexiko Akzente, die für viele Unternehmen interessant sind und das Land als innovativen und offenen Partner präsentieren. Zu den erklärten Zielen der mexikanischen Regierung gehört es, die strategischen und infrastrukturellen Weichen für eine erfolgreiche vierte industrielle Revolution zu stellen. Außerdem will Mexiko die HANNOVER MESSE nutzen, um die eigenen internationalen Handelsbeziehungen auszubauen und unter anderem das Freihandelsabkommen mit der Europäischen Union weiter voranzubringen.

"Die ganze Welt der Industrie wird jetzt auf Mexiko schauen. Wir sind überzeugt, dass alle Seiten von dieser Partnerschaft profitieren und besonders die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Mexiko und Europa weiter ausgebaut werden."

Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstands, Deutsche Messe AG

Ein strategisches Ziel der Mexikaner ist unter anderem der Ausbau von bilateralen Initiativen zur Verbesserung der Ausbildungs- und Mitarbeiterqualität in Mexiko. In der Verbesserung der Grund- und Berufsausbildung für die vielen jungen Menschen, die auf den mexikanischen Arbeitsmarkt drängen, liegt eine große Herausforderung für Mexiko. Die Regierung arbeitet unter anderem an einer Reform des Schulsystems und stärkt die Einführung dualer Elemente in die mittlere Berufsbildung, um Fachkräfte auszubilden.

Die Organisation der Partnerland-Aktivitäten liegt auf mexikanischer Seite bei ProMéxico. Diese ist als Agentur der mexikanischen Bundesregierung für die Förderung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen zuständig.

Partnerland Mexiko

Anzeige