HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
wechseln zu:
Partnerland Mexiko

Zitat des mexikanischen Wirtschaftsministers Ildefonso Guajardo

Mexiko wird die HANNOVER MESSE als Schaufenster nutzen, um seine leistungsfähigen innovativen Produkte, Verfahren und Industriesektoren vorzustellen.

02.11.2017
Ildefonso Guajardo Villarreal
Mexikos Wirtschaftsminister Ildefonso Guajardo Villarreal

"Mexikos Ernennung zum Partnerland der HANNOVER MESSE 2018 unterstreicht einmal mehr Mexikos Vision als weltoffenes und integratives Land. Mexiko wird die HANNOVER MESSE als Schaufenster nutzen, um seine leistungsfähigen innovativen Produkte, Verfahren und Industriesektoren vorzustellen. Mexikos Teilnahme ist eine hervorragende Gelegenheit für uns, die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen unserem Land und Deutschland weiter auszubauen. Für Mexiko ist Deutschland der wichtigste Handelspartner in Europa und weltweit der fünftwichtigste. Zudem ist Deutschland der viertgrößte europäische Investor in Mexiko (weltweit steht Deutschland hier an sechster Stelle). Aber unsere Bindungen gehen über Zahlen hinaus. Die Unternehmen in unseren Ländern verbindet die tiefe Überzeugung, dass der freie Handel der Wachstumsmotor unserer Volkswirtschaften ist. "

Mexiko mit Innovationen und Spitzentechnologie auf der HANNOVER MESSE

HM17_H03_13_1532473.original

Die Vorbereitungen für das Partnerland Mexiko der HANNOVER MESSE 2018 laufen auf vollen Touren. Denn auch wenn die Weltleitmesse der Industrie im April der Höhepunkt sein wird, so treiben zahlreiche Akteure auf deutscher und mexikanischer Seite schon über viele Monate im Vorfeld das Thema voran.

Mit Road-Shows an bedeutenden Industriestandorten Mexikos ist federführend ProMéxico damit befasst, mexikanische Unternehmen als Aussteller für die HANNOVER MESSE zu gewinnen. ProMéxico ist als staatliche Wirtschaftsförderungsbehörde Mexikos im Wirtschaftsministerium offiziell zur Durchführungsgesellschaft des Partnerland-Auftritts benannt worden. Die Unterstützung dafür kommt neben zahlreichen Wirtschafts- und Außenhandels-Institutionen auch von politischer Seite: Die Botschaften beider Länder sind sehr aktiv. Zur Vertragsunterzeichnung im vergangenen April war außerdem der mexikanische Wirtschaftsministers Ildefonso Guajardo Villarreal nach Hannover gereist. Zur Eröffnung der HANNOVER MESSE 2018 wird Staatspräsident Peña Nieto an der Seite von Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet.

Als Partnerland der HANNOVER MESSE hat Mexiko die Chance, sich der globalen Industrie mit neuen Technologien und Investitionsmöglichkeiten zu präsentieren. Schon jetzt steht fest, dass Mexiko thematisch den Schwerpunkt auf folgende Bereiche legen wird: Energie- und Umwelttechnologien, IT und Digitalisierung von industriellen Prozessen, Automotive und Aerospace, Technologiereform und Diversifizierung sowie Bildungsentwicklung, Start Ups und Exportförderung.

Zu den formulierten Zielen der Mexikaner zählt, dass sich das Land als weltoffener Anbieter von Spitzentechnologie positionieren und dies mit konkreten Zahlen und Projekten belegen wird. Auf der HANNOVER MESSE wird es einen zentralen Partnerland-Gemeinschaftsstand geben, auf dem sich staatliche Institutionen und offizielle Vertreter Mexikos darstellen. Zudem präsentieren sich mexikanische Unternehmen und Forschungseinrichtungen auf dezentralen Ständen im Kontext ihrer Themen und Branchen auf der Messe. Darüber hinaus schließlich werden Themen aus und über Mexikos Industrie in Foren und Konferenzen eine Rolle spielen.

Partnerland Mexiko