Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
wechseln zu:
Industrie 4.0

Moderne Massivumformung nutzt digitale Verfahren

Unter der Bezeichnung „massivesWissen“ hat der Industrieverband Massivumformung e.V. eine frei zugängliche Präsentation herausgegeben, die Lehrende und Auszubildende auch über digitale Fertigungsmethoden informiert.

19.06.2018
HMI-ID06-024kt_Industrieverband_Massivumformung-
Moderne Massivumformung nutzt digitale Verfahren (Foto: Industrieverband Massivumformung e.V.)

Mit der Veröffentlichung der Präsentation „massivesWissen“, die der Industrieverband Massivumformung e.V. zum kostenlosen Download zur Verfügung stellt, möchte die Berufsvereinigung insbesondere den gewerblichen und akademischen Schulungsbereich unterstützen und mit anschaulichem Material versorgen : Die knapp 130-seitigen Unterlagen bieten nicht nur einen bebilderten Überblick über grundlegende Möglichkeiten und Einsatzbereiche für Massivumformungsverfahren. Sie erläutern auch unterschiedliche, fertigungsbezogene Themenfelder von der Materialwahl über einzelne Prozessschritte bis hin zu den eingesetzten Maschinen.

Im Abschnitt „Trendthemen“ widmet sich der Industrieverband dem Bereich Massivumformung 4.0 und stellt Präsentationsmaterial rund um die Digitalisierung der Prozesskette zur Verfügung. Es umfasst Darstellungen zu Cloud-Umgebungen in der vernetzten Smart Factory, zur intelligenten Verarbeitung und Analyse sensorbasierter Maschinen- und Prozessdaten und zur Integration additiver Fertigungsverfahren als Basis hybrider Herstellungsprozesse sowie zur Produktion von Kleinstserien. Eine schnelle Ausweitung der innerbetrieblichen und auch akademischen Schulungsangebote scheint speziell im Hinblick auf die Digitalisierung der Industrie dringend geboten: Laut einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young erweist sich der Fachkräftemangel für den Mittelstand bereits als empfindliches Hindernis.

Anzeige