Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Wechseln zu:
HANNOVER MESSE News

Nach fest kommt … leicht!

Leichtbau mit Gusspolyamid Lauramid®: ELTEKA zeigt eine „Explosionszeichnung“ zum Anfassen

06.03.2014
elteka

Jeder Werkstoff verfügt über ganz spezifische Eigenschaften – mit den daraus resultierenden Vor- und Nachteilen. Wem es nun gelingt, die Vorteile verschiedener Ausgangswerkstoffe in einem neuen Material zu vereinen, genießt einen klaren Wettbewerbsvorteil – wie die Handtmann ELTEKA GmbH mit ihrem Gusspolyamid Lauramid®. Dieser ermöglicht dank seiner speziellen Struktur noch leichtere und zugleich formstabilere Bauteile für anspruchsvolle Anwendungen im Maschinenbau. Um diese Eigenschaften besonders anschaulich darzustellen, wartet der Biberacher Kunststoffspezialist auf der diesjährigen HANNOVER MESSE mit einem besonderen „Hingucker“ auf: Auf dem Stand der Solutions Area Leichtbau in Halle 6 kann man das 3-D-Modell eines Leichtbau-Roboterarms in Augenschein nehmen.

Bei dem Modell, das im Original in Fanuc Lackierrobotern eingesetzt wird, werden die einzelnen Armstücke aus Lauramid® wie in einer dreidimensionalen „Explosionszeichnung“ dargestellt. Die eingesetzten Metall-Abstandhalter dienen dabei lediglich der Visualisierung und sind kein Bestandteil des Original-Arms, bei dem die vorgestellten Bauteile direkt miteinander verbunden sind. Durch diese Darstellung wird das charakteristische Hollow-Wrist-Design jedes Lauramid®-Bauteils auch von innen sichtbar. Das Hohlraumdesign wird ebenso, wie die aufwändigen außenliegenden Freiformflächen, gießtechnisch urgeformt. Eine nachträgliche spanende Bearbeitung ist durch diese Herstellungsart nicht mehr nötig. An den höchstbelasteten Stellen der Robotergelenke wurden außerdem Aluminiumeinsätze direkt im Herstellungsprozess unlösbar in Lauramid® eingegossen.

zu den Ausstellerinformationen

Anzeige