Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Wechseln zu:
Industrial Supply

Okay, Maniküre kann er nicht…

DEPRO, ein Unternehmen im norwegischen ALLOYANCE Konzern, feiert auf der HANNOVER MESSE 2017 die Premiere seines UNI Cutters, einer universellen Schneidevorrichtung für den harten Einsatz auf Ölbohrinseln und Kabellegern.

04.04.2017
Alloyance Depro Cutter

Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass alles, was auf der weltweit bedeutendsten Industriemesse vorgestellt wird, in einem anspruchsvollen professionellen Umfeld bestehen kann. Darüber hinaus gibt es aber Branchen und Bereiche, die das berühmte Quäntchen zusätzlich an Robustheit erwarten, um auch unter rauesten und widrigsten Bedingungen zufriedenstellende Ergebnisse zu erhalten – zum Beispiel die Öl- und Erdgasindustrie der Nordsee. ALLOYANCE ist eine norwegische Vereinigung aus vierzehn innovativen Maschinen- und Anlagenbauunternehmen, die in diesem Bereich über umfassende Erfahrung und das entsprechende Know-how verfügen. Mit DEPRO präsentiert eines dieser Unternehmen jetzt erstmals auf der HANNOVER MESSE 2017 eine hochseetaugliche Schneide- und Trennvorrichtung: den UNI Cutter.

Der UNI Cutter ist ein hartgesottenes Schneidegerät, gedacht um neben Seilen, Drähten und Ketten auch Hydraulikleitungen, Versorgungs- sowie Stromkabel zu teilen. Bei einem Betriebsdruck von bis zu 690 bar und einer Druckkraft von bis zu 360 Tonnen kann der Durchmesser des "Schnittguts" bis zu 320 Millimeter betragen. Der UNI Cutter hat ein Eigengewicht von 900 Kilogramm und lässt sich vom Hersteller nach Kundenwunsch individualisieren – zum Beispiel für den maritimen Unterwassereinsatz.

Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

spacer

Alloyance auf der HANNOVER MESSE

Auf der HANNOVER MESSE 2017 konnten Sie Alloyance direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr

Anzeige