HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
wechseln zu:
Cobots

Sawyer sorgt für mehr Effizienz im Spritzguss

Ein Rethink-Cobot kümmert sich um die automatische Teileentnahme und entlastet die Mitarbeiter von öden Routinetätigkeiten. PMC will damit auch interessant für qualifizierte Arbeitskräfte werden.

20.04.2018
HMI-ID04-035rf_-RETHINK_02
Sawyer sorgt für mehr Effizienz im Spritzguss (Foto: RETHINK ROBOTICS )

Der amerikanische Spritzgusshersteller Plastic Molded Concepts (PMC) setzt bei der Produktion von Kunststoffteilen den Cobot Sawyer der ebenfalls amerikanischen Firma Rethink Robotics ein. PMC will damit die Effizienz seiner 38 Spritzgussmaschinen erhöhen. Aktuell fertigt Sawyer Teile für ein Druckmessgerät. Der Cobot entnimmt dazu Teile aus einer Presse, legt sie in eine CNC-Drillmaschine, wartet, bis die Löcher gebohrt wurden, und trägt sie in einen Behälter. Sobald diese Box mit 160 Teilen gefüllt ist, stellt Sawyer die Arbeit ein, bis ein Mitarbeiter kommt, die Box austauscht und den Cobot weiterarbeiten lässt. Ein YouTube-Video zeigt, wie das funktioniert.

PMC will durch den Einsatz von Cobots seine Mitarbeiter von monotonen Tätigkeiten entlasten, sodass sie sich verantwortungsvolleren Tätigkeiten widmen können. Die Firma hofft, auf diese Weise zugleich attraktiver für neue Mitarbeiter zu werden. Für die Zukunft plant PMC, weitere Cobots in die Fertigung zu integrieren. Insgesamt sollen so bis zu 30 % der Produktionsschritte automatisiert werden.