HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
wechseln zu:
Cobots

Sensorik und Messtechnik erwarten gute Ergebnisse

Laut dem Branchenverband AMA ging der Umsatz im zweiten Quartal 2018 leicht zurück. Gleichzeitig stiegen jedoch die Auftragseingänge, weshalb die Branche hoffnungsvoll in die Zukunft blickt.

02.10.2018
HMI-ID09-058br_AMA
Sensorik und Messtechnik erwarten gute Ergebnisse (Foto: AMA Verband für Sensorik und Messtechnik)

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik befragt seine 460 Mitglieder quartalsweise zur wirtschaftlichen Entwicklung . Im Vergleich zum ersten Quartal 2018 verringerte sich der Umsatz im zweiten Quartal zwar um 4 %, im Vergleich zum selben Zeitraum 2017 erwirtschaftete die Branche jedoch ein deutliches Plus von 13 %. „Der Branche geht es sehr gut. Solche Schwankungen von Quartal zu Quartal sind nicht ungewöhnlich. Deshalb erwartet die Branche, dass sich der bisherige langfristige Trend von rund 6,5 % Wachstum jährlich fortsetzt“, sagt AMA Geschäftsführer Thomas Simmons zur aktuellen Lage.

Andere Parameter bestätigen die insgesamt positive Entwicklung in der Sensorik und Messtechnik. AMA-Mitglieder verzeichneten im 2. Quartal 2018 bei den Auftragseingängen einen Anstieg von 5% im Vergleich zum Vorquartal. Angesichts dieser Zahlen blicken die Unternehmen positiv in die Zukunft und erwarten im 3. Quartal 2018 ein Umsatzwachstum von 7 %.