Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Wechseln zu:
Digital Factory

Studenten spielen Industrie 4.0 mit fischertechnik

Der Spielwarenhersteller fischertechnik kooperiert mit dem Software-Unternehmen SAP. Lernende können jetzt an 3500 Universitäten und Bildungseinrichtungen Simulationsanlagen aus dem Baukasten nutzen.

20.11.2017
Marie-Lucine Tapyuli
fischertechnik
Studenten spielen Industrie 4.0 mit fischertechnik (Foto: Fischertechnik)

Eine Multibearbeitungsstation mit Brennofen, eine Sortierstrecke mit Farberkennung, ein Vakuumsauggreifer und ein automatisiertes Hochregallager gehören zu den Simulationsanlagen , mit denen in den beiden SAP-Bildungsnetzwerken University Alliances und next-Gen Ausbildungsinhalte vermittelt werden. Die miteinander kombinierbaren Anlagen simulieren Prozesse einer digitalisierten Fabrik und lassen sich per SPS oder mit dem fischertechnik-eigenen Controller steuern.

Bereits seit den 80er Jahren fertigt fischertechnik eine Produktlinie , die den Anforderungen in der Aus- und Weiterbildung gerecht werden soll. Bei SAP sind die oben genannten Simulationsanlagen schon seit einiger Zeit im Einsatz. Die auf dem DSAG-Jahreskongress 2017 Ende September offiziell gemachte Kooperation soll der Zusammenarbeit nun zusätzliche Dynamik verleihen.

Anzeige