Anzeige
Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
wechseln zu:
Künstliche Intelligenz

VW und Google forschen auf Quantencomputer

Die beiden Konzerne wollen das Quantencomputing unter anderem für Verkehrssimulationen nutzen – und um neue Verfahren des maschinellen Lernens zu entwickeln.

18.01.2018
Roland Freist
HMI-ID01-021rf_VW
VW und Google forschen auf Quantencomputer (Foto: Volkswagen AG)

Auf dem Web Summit 2017 in Lissabon haben Volkswagen und Google eine Forschungszusammenarbeit in Sachen Quantencomputer bekannt gegeben. Ein von Google entwickelter Quantenrechner soll dabei schwerpunktmäßig für drei Forschungsbereiche eingesetzt werden: für die Verkehrsoptimierung, für die Simulation von Materialstrukturen von Batterien bei Elektroautos und neuen Werkstoffen sowie für neue Verfahren des maschinellen Lernens im Umfeld der Arbeit an künstlicher Intelligenz.

In der praktischen Umsetzung sollen Spezialisten aus den Volkswagen Information Technology Centern in San Francisco und München gemeinsam mit Google-Experten Algorithmen, Simulationen und Optimierungen entwickeln. Google ist allerdings nicht das einzige Unternehmen, mit dem Volkswagen im Bereich Quantencomputer kooperiert. Im März 2017 hatte der Konzern eine Kooperation mit der kanadischen Firma D-Wave verkündet, die nach eigenen Angaben den ersten Quantencomputer der Welt konstruiert hat. In diesem Forschungsprojekt wurden die Verkehrswege von 10.000 Taxis in der chinesischen Hauptstadt Peking optimiert.

Anzeige