Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Wechseln zu:
Energy

Wasserstoff marsch!

H-TEC SYSTEMS hat sich auf die kompakte Erzeugung und Speicherung von Wasserstoff als Energieträger der Zukunft spezialisiert. Auf der HANNOVER MESSE 2017 zeigten die Lübecker serienreife PEM-Elektrolyseure, mit denen die Kosten für die Wasserstofferzeugung bald deutlich sinken könnten.

18.08.2017
h-tec-systems

H-TEC SYSTEMS ist ein forschendes und produzierendes Unternehmen der GP JOULE Gruppe mit Firmensitz in Lübeck. Seit 1997 arbeitet das Unternehmen an innovativen Produkten im Wasserstoffbereich, 2010 erfolgte dann die Integration in die GP JOULE Gruppe, mit dem Ziel, den Schritt von der Entwicklung innovativer Technologien hin zur smarten, gesamtheitlichen Systemintegration zu gehen. Zum heutigen Portfolio von H-TEC zählen unter anderem die Stacks der H-TEC Series-S und Elektrolyseure der H-TEC Series-ME.

Auf der HANNOVER MESSE im Mai 2017 stellten H-TEC Systems unter anderem auch ihren aktuellen PEM-Elektrolyseur vor (PEM steht für "proton exchange membrane" oder auch "polymer electrolyte membrane"), dessen offizieller Verkaufsstart mit dem Messetermin einherging. Der als Container-Lösung konzipierte PEM-Elektrolyseur, für den das Unternehmen eine vierjährige Leistungsgarantie gewährt, verfügt über eine wirksame Membranfläche von 400 Quadratzentimetern, einen Ausgangsdruck von bis zu 30 bar und eine elektrische Leistung von 225 Kilowatt. "Perspektivisch können so die spezifischen Kosten der Umwandlung von Strom in Wasserstoff auf bis zu 2 Cent pro Kilowattstunde in naher Zukunft gesenkt werden", so eine Prognose aus dem Hause H-TEC-Systems.

H-TEC Systems auf der HANNOVER MESSE

Auf der HANNOVER MESSE 2017 konnten Sie H-TEC Systems direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr

Anzeige