HANNOVER MESSE 2019, 01. - 05. April
Awards & Wettbewerbe

ROBOTICS AWARD 2019

Gemeinsam mit dem Industrieanzeiger und der Robotation Academy vergibt die Hannover Messe nun schon zum neunten Mal den Preis für innovative, angewandte Roboterlösungen.

Der Preis für angewandte Roboterlösungen

Der ROBOTICS AWARD honoriert technologische Innovationen, die einen Beitrag zu robotergestützten Lösungen im Bereich industrielle Automatisierung oder mobile Roboter und autonome Systeme leisten.

Bedingung ist, dass die Einreichungen beim ROBOTICS AWARD erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert werden oder es sich um signifikante Weiterentwicklungen handelt. Gleichzeitig achtet die hochrangig besetzte Jury darauf, dass die Lösungen mindestens marktreif, besser noch industriell erprobt sind. Auch sollten die Automatisierungs-Lösungen sowohl in technologischer als auch in ökonomischer Hinsicht besonders fortschrittlich sein und einen bedeutenden Beitrag zur Befriedigung industrieller oder gesellschaftlicher Bedürfnisse leisten.

Gewinner 2018

HM18_H14_13_1543926.original
Robotics Award Gewinner 2018

Im Rahmen der HANNOVER MESSE 2018 gewann die Heinz Berger Maschinenfabrik aus Wuppertal den Robotics Award.

Der Spezialist für Schleif- und Poliertechnik setzte sich mit seiner Prozesskette aus Roboterzellen gegen die weiteren Nominierten Fraunhofer-Institut IFAM (mobiles System zum Fräsen von Großbauteilen) sowie drag&bot (Plattform zur intuitiven Programmierung von Industrierobotern) durch.

Die Jury wählt damit traditionsreiches Unternehmen auf den ersten Rang. Seit 1957 schon baut die Heinz Berger Maschinenfabrik Schleif- und Poliermaschinen. Bei der prämierten Lösung führen insgesamt 33 vollständig interagierende und miteinander vernetzte Roboteranlagen vollautomatisierte Werkstück- und Werkzeugwechsel durch. Eine intelligente Interaktion der Zellen und Aufteilung der einzelnen Produktionsschritte ermöglicht eine hoch flexible und effiziente Produktion kleiner Losgrößen. Durch eine integrierte Industrie-4.0-Schnittstelle mit IP-basierten Protokollen lässt sich die Anlage weltweit steuern und überwachen. Die Jury begründete ihre Entscheidung unter anderem damit, dass es sich um eine ganzheitliche Lösung für den Mittelstand handelt, die einen Bereich betrifft, der vorher nicht automatisiert war.

spacer_bg
spacer_bg

Sprechen Sie uns an