Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Industrial Automation Shenzhen 2016:

Neuer Besucherrekord auf der Industrial Automation Shenzhen

Am 1. Juli schloss die Industrial Automation Shenzen, die größte und bedeutendste Automationsmesse für den Süden Chinas, nach drei Messetagen ihre Tore. Die rund 450 ausstellenden Unternehmen kamen aus 13 Ländern und Regionen: China, Dänemark, Deutschland, Großbritannien, Israel, Italien, Japan, Kanada, Singapur, Südkorea, USA, Taiwan und Hong Kong.

13.07.2016

Hannover/Shenzhen. Am 1. Juli schloss die Industrial Automation Shenzen, die größte und bedeutendste Automationsmesse für den Süden Chinas, nach drei Messetagen ihre Tore. Die rund 450 ausstellenden Unternehmen kamen aus 13 Ländern und Regionen: China, Dänemark, Deutschland, Großbritannien, Israel, Italien, Japan, Kanada, Singapur, Südkorea, USA, Taiwan und Hong Kong. Auf einer Nettoausstellungsfläche von rund 30 000 Quadratmetern zeigten sie industrielle Roboter, Steuerungssysteme, Sensortechnik sowie Maschinenbauteile. Nahezu dreißig Roboterhersteller präsentierten eine Vielfalt an neuen Produkten und Technologien, darunter auch kollaborative Roboter. Insgesamt kamen 32 313 Besucher zur dreitätigen Messe, das entspricht einem Wachstum von 30 Prozent gegenüber 2015 (24 792 Besucher). Dieser große Erfolg belegt die Bedeutung der IA Shenzhen für den südchinesischen Raum.

Jeder dritte chinesische Roboterhersteller hat seinen Firmensitz in Shenzhen. Die Stadt hat den Unternehmen Entwicklungsflächen zur Verfügung gestellt sowie zahlreiche Vergünstigungen und staatliche Unterstützung. So wurde die Gegend um Shenzhen zur bedeutendsten Region Südchinas für die Weiterentwicklung der Roboterindustrie. In diesem Jahr gab es auf der IA Shenzen eine Sonderausstellungsfläche für Roboter. Zu den Ausstellern zählten bekannte Unternehmen wie Epson, Universal Robots, Nachi, Toyo, oder I-Robo.

Darüber hinaus wurde ein abwechslungsreiches und informatives Rahmenprogramm veranstaltet. Zu den Highlights zählten das Seminar Industry IOT Application Development, der Automation Technologie-Salon sowie die Konferenz Machine Vision Technology & Application.

Mehr als 135 Delegationen besuchten die Messe, dazu zählten Unternehmen und Verbände wie die Foxconn Technology Group, TCL King Electrical Appliances (Huizhou) Co., Ltd, Gree Electronic Appliances, Inc. of Zhuhai, BYD Auto Company Limited, Belton Technology Group, Midea Group, Kyocera Office Facilities Technology (Dongguan) Ltd oder Dongguan Robotic Industries Association. Darüber hinaus hatte der Veranstalter 37 Top-Einkäufer eingeladen und 61 Treffen zwischen Ausstellern und Besuchern vor Ort organisiert. Damit entstand eine Handelsplattform für folgende Industrien: Automobil, Elektronik, Maschinenausrüstung, Lebensmittel und Getränke, Pharma, Schienenverkehr sowie OEMs in Südchina.

Water Expo

Parallel zur IA Shenzhen wurde eine der bedeutendsten Messen der Asien-Pazifik-Region im Bereich Wasser organisiert: Auf der 18. Water Expo ging es um Abwasserlösungen/industrielle Abwasseraufbereitung, Membrane, Anlagen Trinkwasseraufbereitung, Fluid/Pumpenventile, Rohre und Rohrmaterial.

Die IA Shenzhen 2016 wird gemeinsam von der Automation Society of Guangdong Province, der Deutschen Messe sowie Hannover Milano Fairs Shanghai Ltd organisiert. Die Water Expo 2016 wird nur von Hannover Milano Fairs Shanghai Ltd veranstaltet. Die nächste IA Shenzhen wird im Juni 2017 zeitgleich zur 19. Water Expo im Juni 2017 im Shenzhen Convention & Exhibition Center veranstaltet.

spacer_bg
spacer_bg

Sprechen Sie uns an

spacer_bg