Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
job and career

Recruiting auf der HANNOVER MESSE: Junge Talente erkennen ihre Chance

Das Recruiting-Konzept der job and career-Veranstaltungen geht auf:
Knapp 30 Aussteller präsentierten sich im Karrierebereich der HANNOVER MESSE 2016 und sind sicher, aus ihrem Messeauftritt diverse Neueinstellungen generieren zu können. Großes Interesse zeigten insbesondere Nachwuchstalente, die sich bei den Unternehmen über Einstiegsmöglichkeiten und Karrierechancen informiert haben.

11.05.2016

Das Recruiting-Konzept der job and career-Veranstaltungen geht auf:

Knapp 30 Aussteller präsentierten sich im Karrierebereich der HANNOVER MESSE 2016 und sind sicher, aus ihrem Messeauftritt diverse Neueinstellungen generieren zu können. Großes Interesse zeigten insbesondere Nachwuchstalente, die sich bei den Unternehmen über Einstiegsmöglichkeiten und Karrierechancen informiert haben.

"Super, dass wir hier die Möglichkeit haben, uns für den späteren Berufsweg inspirieren zu lassen", sagt die 17-jährige Gymnasiastin Jennifer, die an der Nachwuchsinitiative Tec2You teilgenommen hat. "Mir war gar nicht bewusst, dass die Industrie so viele unterschiedliche und interessante Arbeitsfelder zu bieten hat"‚ ergänzt ihre Klassenkameradin Diana.

"Zehn Jahre Tec2You haben gezeigt: Begeisterung für MINT-Berufe zu wecken klappt am besten, wenn man Technik in Aktion erlebt. Auch zur HANNOVER MESSE 2016 kamen wieder mehr als 6 000 Jugendliche. Durch die enge Verbindung mit ‚job and career‘ erfuhren sie, dass der technische Sektor für sie beste Karrierechancen bereithält", resümiert Dr.-Ing. Marcus Mey, Projektleiter von Tec2You.

Tipps und Tricks zum Thema Praktikum und Berufseinstieg

Mit seinem Pilotprojekt "students‘ day" ist Bernhard Spitzenberg, Project Manager bei der Deutschen Messe AG, ebenfalls mehr als zufrieden: Insbesondere der Vortrag von Elke Neuhard, Projektleiterin von Fair Company – eine Initiative von karriere.de, habe gute Tipps zur Praktikumsplanung vermitteln können.

"Es war spannend, mit den Personalverantwortlichen zu sprechen und zu erfahren, auf welche Skills es in unserem Berufsfeld ankommt", berichtet der 21-jährige Maschinenbaustudent Patrick von der Leibniz Universität Hannover. Er hat den students‘ day im job and career-Bereich unter anderem dafür genutzt, Kontakte bezüglich zukünftiger Praktika zu knüpfen.

Ralf Hocke, Geschäftsführer von spring Messe Management, der Veranstalter der job and career at HANNOVER MESSE 2016, ist ebenfalls begeistert über den Verlauf der Recruiting-Veranstaltung: "Wir freuen uns vor allem darüber, dass so viele junge Menschen den Weg zu job and career gefunden haben, denn in ihren Händen liegt die Zukunft der Industrie."

Qualitativ hochwertige Gespräche und viel versprechende Kontakte

Begeistert von den vielen Nachwuchstalenten – 15 bis 20 Schulklassen pro Tag – war vor allem das Team der Bundeswehr. "Wir hatten viele topmoti-vierte junge Leute an unserem Stand", schwärmt Messestandleiter Klaus Roth. Zudem zeigten 150 Besucher – Männer und Frauen – sowohl an der militärischen als auch der zivilen Laufbahn Interesse: "Das Gesprächsniveau war ausgesprochen hoch. Wir sind sehr zuversichtlich, dass da ein paar potenzielle Mitarbeiter dabei waren", zieht Roth sein Fazit.

Von guten und qualifizierten Kontakten berichtet auch das Team von Phoenix Contact. Laut HR-Expertin Julia Goltz sucht das Unternehmen insbesondere in den Bereichen Elektrotechnik und Automatisierung neue Mitarbeiter und freut sich, diese Zielgruppe auf der Messe erreicht zu haben.

Auch die Recruiter des Ingenieurdienstleisters Brunel sind guter Dinge: "Wir haben viele gute Gespräche mit ehrgeizigen Studenten, Young Professionals und Experten geführt. Viele Besucher bringen ihre Unterlagen direkt zur Messe mit, sodass wir konkrete Bewerbungen bereits jetzt vorliegen haben."

Mit der Aussicht qualifizierte Fachkräfte für Unternehmen wie die Duravit AG oder Hansgrohe SE zu gewinnen, präsentierte sich die Wirtschaftsregion Ortenau (WRO) im job and career-Bereich. Projektleiter Dominik Fehringer spricht von einem äußerst erfolgreichen Messeauftritt. Pro Tag seien am Stand der "Weltmarktführer" über 600 Gespräche und Einzelberatungen geführt worden.

spacer_bg
spacer_bg

Sprechen Sie uns an

spacer_bg