Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
Partnerland USA

US-Wirtschaftsministerin Pritzker kündigt größte US-Delegation an

US-Wirtschaftsministerin Penny Pritzker kündigte heute an, dass das US-Wirtschaftsministerium die größte US-Delegation leiten wird, die je zur Hannover Messe gereist ist. Die Vereinigten Staaten sind zum ersten Mal in der fast siebzigjährigen Geschichte der Veranstaltung Partnerland der Hannover Messe. Präsident Obama ist der erste amtierende Präsident, der die Messe besucht.

27.01.2016
Partnerland USA

WASHINGTON – US-Wirtschaftsministerin Penny Pritzker kündigte heute an, dass das US-Wirtschaftsministerium die größte US-Delegation leiten wird, die je zur Hannover Messe gereist ist. Die Vereinigten Staaten sind zum ersten Mal in der fast siebzigjährigen Geschichte der Veranstaltung Partnerland der Hannover Messe. Präsident Obama ist der erste amtierende Präsident, der die Messe besucht.

"Die Hannover Messe 2016 ist eine einmalige Gelegenheit, und die Teilnahme von Präsident Obama verdeutlicht, wie wichtig diese Messe für die US-Geschäftswelt sein wird", erläuterte Wirtschaftsministerin Pritzker. "Als Partnerland bieten sich der US-Delegation großartige Möglichkeiten sich darzustellen und praktische Gelegenheiten, Kontakte zum globalen Markt für Industrietechnologie zu knüpfen und neue geschäftliche Perspektive zu entwickeln. Die Größe und das Format der US-Delegation bedeuten außerdem, dass die Besucher und Aussteller aus dem Ausland Verbindung zu einer vielfältigen Gruppe von Vertretern des amerikanischen Industrietechnologiesektors aufnehmen und etwas über die Investitionsmöglichkeiten am besten Standort der Welt erfahren können – den Vereinigten Staaten."

Im laufenden Registrierungsverfahren haben sich bisher 166 US-Unternehmen und Forschungseinrichtungen sowie 34 Wirtschaftsförderungsorganisationen aus den Bundestaaten und Regionen angemeldet. Die 200 Teilnehmer starke Delegation ist die stärkste Präsenz, mit der die Vereinigten Staaten je auf der Hannover Messe vertreten waren.

Die Messe wird mit den Vereinigten Staaten als Partnerland in fünf konkreten Industriebereichen US-Pavillons sowie einen U.S. National Investment Pavillon ausstellen. Die US-Pavillons dienen als Schaufenster für die Marke USA und bieten Ausstellern weitere Möglichkeiten, sich an einem erstklassigen Standort zu präsentieren.

Der auswärtige Handelsdienst des US-Wirtschaftsministeriums wird der US-Delegation im Rahmen der Präsenz als Partnerland 2016 einer Reihe zusätzlicher Dienstleistungen anbieten, darunter individuelle Beratung durch Wirtschaftsexperten aus 25 globalen Märkten, Unterstützung der US-Delegationsmitglieder bei Werbung und Marketing sowie Führungen, bei denen Besucher die jeweiligen US-Aussteller kennenlernen können.

Die Hannover Messe 2016 findet vom 25. bis 29. April 2016 in Hannover statt. Weitere Informationen zum Partnerland USA auf der Hannover Messe, einschließlich Informationen über die Möglichkeit, sich für die US-Delegation registrieren zu lassen, finden Sie hier: export.gov/hannovermesse .

spacer_bg
spacer_bg

Sprechen Sie uns an

spacer_bg