Advertisement
HANNOVER MESSE 2018, 23 - 27 April
Homepage>Exhibitors & Products >HWL-Löttechnik
Exhibitor 2017

HWL-Löttechnik

Logo HWL-Löttechnik
Exhibition stand
Topic: German Pavilion
Co-exhibitor with
IHK Potsdam

Company Data

HWL Löttechnik GmbH

Miraustr. 8
13509 Berlin
Germany
Send E-mail
Fax: +49 30 40800 125

Contact(s)

Mr. Kai Lembke
Member of the Board
Send E-mail
Fax: +49 30 40800125
Mr. Daniel Lewandowski
Production Manager
Send E-mail
Fax: +49 30 40800125
Show all Show less

Company profile

HWL Loettechnik GmbH was founded in 1982. HWL is a specialist in heat treatment.
Heat Treatment: Vacuum Heat Treatment, Vacuum hardening, Carburizing, Case Hardening, Atmosphere Hardening, Plasma nitriding, Glow nitriding, Vacuum brazing Cu and Ni, Special soldering, Special Hardening Processes for Aerospace Industries and Automotive ( Heat Treatment of Titanium Steel). Certificated ( examples): DIN EN ISO 9001:2008; RollsRoyce RPS 935

Products

Gasnitrieren/Gasnitrocarburieren

Gasnitrieren/Gasnitrocarburieren ist das Randschichthärten durch thermochemische Anreicherung der Randschicht mit Stickstoff/Stickstoff-Kohlenstoff. Vorteile des Gasnitrierens: - Erhöhung der Abriebfestigkeit als Folge der höheren Härte und Festigkeit der Randschicht - Verminderung des Reibungskoeffizienten ...read more

Plasmanitrieren

Puls-Plasmanitrieren ist das Randschichthärten durch thermochemische Anreicherung der Randschicht mit Stickstoff. Puls-Plasmanitrieren - Erhöhung der Abriebfestigkeit als Folge der höheren Härte und Festigkeit der Randschicht - Verminderung des Reibungskoeffizienten und somit Verbesserung der Gleiteigenschaften - ...read more

Einsatzhärten

Einsatzhärten ist das Randschichthärten nach vorherigem Anreichern der Randschicht mit Kohlenstoff (Aufkohlen) unter Schutzgasatmosphäre für Werkstoffe deren Legierungszusammensetzung eine Martensitbildung ohne Anreicherung mit Kohlenstoff nicht zulassen würden. Einsatzhärten - Aufkohlungstiefen bis ...read more

Induktionshärten

Unter Induktionshärten versteht man das Erwärmen und nachfolgende Abschrecken von Werkstücken mittels eines wechselnden magnetischen Feldes. Die erzielbare Randhärtetiefe ist eine Funktion der Frequenz der Richtungswechsel des Magnetfeldes. Die Wärmebehandlung wird auf CNC-gesteuerten Wärmebehandlungsanlagen ...read more

Vakuumhärten

Durchgreifendes Härten unter Vakuumatmosphäre Austenitisierungstemperaturen bis maximal 1400°C Abschrecken im Stickstoffüberdruck - zunderfreie Oberflächen - sehr gute Reproduzierbarkeit - verzugsarm durch mildes Abschreckmedium Das Vakuumhärten wird bei uns in prozessrechnergesteuerten Wärmebehandlungsanlagen ...read more

Stored items

0

Server communication error: Item could not be saved.