Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April

Additive Fertigung

HighTech Materialien

LKR Leichtmetallkompetentzentrum

Zur Ausstellerseite
Logo Additive Fertigung
Logo Additive Fertigung

Ansprech­partner
Herr DI Andreas Kraly
Geschäftsführer LKR
E-Mail senden
Telefon: +43 50550 6915
Fax: +43 50550 6901
Herr DI Richard Kretz
E-Mail senden
Telefon: +43 50550 6912
Fax: +43 50550 6902
Alle anzeigen Weniger anzeigen

Produktbeschreibung

Durch die zunehmende Industrialisierung von additiven Fertigungsmethoden wächst auch der Anspruch der Anwender an die Materialeigenschaften der zu verwendeten Werkstoffe. Das LKR Ranshofen hat diesen Bedarf erkannt und entwickelt neue, modifizierte Aluminium- und Magnesiummaterialen, die in Form von Pulvern oder Drähten als Zusatzwerkstoff für das Rapid Prototyping dienen. Die Herausforderung besteht darin, die Legierungen so zu kreieren, dass sie den hohen Anforderungen der Prozesse und den erwarteten Eigenschaften der entstehenden Bauteile gerecht werden. Im Sinne der Nachhaltigkeit und Kostensenkung legt das LKR außerdem großes Augenmerk auf Legierungen, die ohne teure chemische Elemente auskommen, damit zukünftig eine größere Vielfalt an leistbaren Materialien in der industriellen Anwendung verfügbar ist. Mit dem Schritt der Materialentwicklung von Leichtmetall-Legierungen für die additive Fertigung ist das LKR im Begriff, sich ein Forschungsthema mit großem Potential und weitreichenden Auswirkungen für die Produktion der Zukunft zu erschließen, erklärt Walter Stieglbauer, Projektleiter Materialentwicklung für additive Fertigungsprozesse am LKR.

Alle Produkte dieses Ausstellers

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.