Anzeige
HANNOVER MESSE 2018, 23. - 27. April
F&E-Projekt

Batteriespeicher

SCCER Heat and Electricity Storage

Zur Ausstellerseite
Logo Batteriespeicher
Logo Batteriespeicher
Logo Batteriespeicher

Produktbeschreibung

Die wesentlichen Ziele der Forschung im SCCER sind:
Die Weiterentwicklung der Li-Ionen Tenchnologie mit dem Ziel die Leistungsdichte um 50 %- 100 % zu steigern. Hierfür werden nanostrukturierte Kathoden oder Anoden für Lithium-Ionen Zellen mit entwickelt. Eine weitere Möglichkeit die Leistungsdichte zu steigern ist es, die Zellspannung anzuheben. Dafür werden neue Materialien benötigt die unter grösseren Zellspannungen Langzeit stabil sind. Dabei unterstützen
Computermodelle, basierend auf der "Densitity Function Theory" (DFT) die experimentellen Arbeiten.

Kostenreduktion durch Technologiefortschreibung: Gegenstand der Entwicklung sind die Grundlagen von neuen Elektrodenmaterialien,
die auf Alternativen zu Lithium basieren. Materialien für Natrium- oder Magnesium Ionen Batterien, die dafür in Betracht kommen sind besser verfübar als für Lithium-Ionen Batterien, was mittelfristig einen Kostenvorteil erwarten lässt. Dabei sollen die Leistungsdaten der Natrium-Ionen Zellen
mit dem heutigen Stand der Technik bei Lithium- Ionen Zellen vergleichbar sein.

Entwicklung von Fertigungstechnologien für Kleinserien zur Charakterisierung: Um neue Materialien im Zusammenspiel einer kompletten Zelle zu Untersuchen werden reproduzierbar hergestellte
Zellen benötigt. Die dazu notwenige, möglichst vollautomatische Kleinserienfertigung wird im Rahmen des Kompetenzzentrums ausgelegt
und aufgebaut.

Zuverlässigkeits- und Lebensdaueruntersuchungen an Batterien werden durchgeführt um den Einfluss von Betriebsparametern zu verstehen
und Batteriemanagementsysteme zu optimieren. Die Kernkompetenzen sind: Theoretische voraussagen über das Physikalisch- Chemische
Verhalten von Elektrodenmaterialien, Materialsynthese und elektrochemische Charakterisierung im Labor- und Anwendungsmasstab. Ebenso wie die Analyse und Optimierung von Fertigungsprozessen.

Reifegrad
In Entwicklung

Markteinführung
12.2020

Dokumentationsgrad
Sehr gut dokumentiert

Markorientierung
Mittlere Marktgröße

Alle Produkte dieses Ausstellers

F&E-Projekt

Analyse von Energiespeichersystemen

Die Bewertung der Entwicklungsszenarien der zukünftigen Energienutzung, in Bezug auf Speichertechnologien als Teil des Energienetzes (Wärme-, elektrizitätserzeugung, Verteilung und Verbrauch). Aus der Bewertung werden Empfehlungen für die Angewandte- und Grundlagenforschung auf dem Gebiet Speicherung ...weiterlesen

F&E-Projekt

Synthetische Brennstoffe

Um den CO2 Ausstoss zu reduzieren, wie es von der Politik für den Klimaschutz gefordert wird, bietet die Hydrierung von CO2 einen interessanten weg. Damit kann dieses Treibhausgas im Kreislauf geführt und gleichzeitig überschüssige Energie aus erneuerbaren Quellen gespeichert werden. Auf Island und sogar ...weiterlesen

F&E-Projekt

Wasserstoff

H2 Erzeugung durch Elektrolyse ist ein wichtiger und erster Schritt bei der Synthese von synthetischen Treibstoffen aus Elektrizität und ermöglicht den Ringschluss von Energie zum Rohstoff. Die kostengünstige und sichere Wasserstoffspeicherung ist aber auch eine Schlüsselkomponente der Wasserstoffwirtschaft. ...weiterlesen

F&E-Projekt

Batteriespeicher

Die wesentlichen Ziele der Forschung im SCCER sind: Die Weiterentwicklung der Li-Ionen Tenchnologie mit dem Ziel die Leistungsdichte um 50 %- 100 % zu steigern. Hierfür werden nanostrukturierte Kathoden oder Anoden für Lithium-Ionen Zellen mit entwickelt. Eine weitere Möglichkeit die Leistungsdichte ...weiterlesen

F&E-Projekt

Wärmespeicher

Advanced Adiabatic Compressed Air Storage (AA-CAES): Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich die Speicherung von Energie in Form komprimierter Luft, wobei die bei der Kompression erzeugte Wärme separat gespeichert werden soll. In Zeiten überschüssiger Elektrizität wird Luft in einen Speicher gepresst, ...weiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.